25 Jahre Litera-Tour auf dem Bodensee: Peter Stamm an Bord

Weitere Gäste Silke Scheuermann, Raoul Schrott und Catalin Dorian Florescu – Autoren lesen auf der „Graf Zeppelin“

Konstanz/Meersburg/Kreuzlingen/Bregenz. Die Litera-Tour des Internationalen Bodensee-Clubs feiert ein Jubiläum: Am Samstag, 22. September 2012, startet die „Graf Zeppelin“ zum 25. Mal zu einer nachmittäglichen Lesereise auf dem Bodensee. In diesem Jahr wartet die Veranstaltung erneut mit einer attraktiven Besetzung auf: es lesen Peter Stamm, Silke Scheuermann, Raoul Schrott und Catalin Dorian Florescu. Für die musikalische Begleitung sorgen Uli Körner & friends. Die Moderation erfolgt durch Urs Aerni. 

Über Silke Scheuermann

Silke Scheuermann wurde 1973 in Karlsruhe und lebt in Offenbach. Für ihre Gedichte, Erzählungen und Romane erhielt sie zahlreiche Stipendien und Preise, darunter den renommiertesten Nachwuchspreis der deutschen Dichtung, den Leonce- und Lena-Preis der Stadt Darmstadt und 2009 den Droste-Förderpreis. 2001 debütierte Silke Scheuermann mit dem Lyrikband „Der Tag an dem die Möwen zweistimmig sangen“. 2005 erschien der Erzählband „Reiche Mädchen“, 2007 der Roman „Die Stunden zwischen Hund und Wolf“, 2010 das Kinderbuch „Emma James und die Zukunft der Schmetterlinge“. Mit dem Roman „Shanghai Performance“ (Schöffling 2011) schrieb sie sich in die vordere Reihe der jungen Autoren ein. Ein kluger, vielschichtiger Roman, „ein spannendes Sittenbild unserer modernen Gesellschaft“. (Deutschlandfunk)

Über Catalin Dorian Florescu

Catalin Dorian Florescu wurde 1967 in Rumänien geboren. Seit der Flucht 1982 mit den Eltern in den Westen lebt er in der Schweiz. Seit 2001 arbeitet er als freier Schriftsteller. Für seine Romane „Wunderzeit“ (2001), „Der kurze Weg nach Hause“ (2002) und „Der blinde Masseur“ (2006) erhielt er u.a. das Hermann-Lenz-Stipendium, den Adelbert-von-Chamisso-Förderpreis, 2003 den Anna- Seghers-Preis. „Wunderzeit“ war Buch des Jahres 2001 der Schweizerischen Schillerstiftung. Als Stadtschreiber 2010 in Erfurt arbeitete er an seinem Roman „Jacob beschließt zu lieben“, der 2011 mit dem Schweizer Buchpreis ausgezeichnet wurde. Florescu gelingt mit ihm ein meisterhafter Roman, in dem er „mit narrativem Furor eine Geschichte von Gewalt und Verrat, von Armut und Verdüsterung, von Hunger und Durst vorführt.“ (NZZ) In diesem Jahr erhält Catalin Dorian Florescu den Eichendorff-Literaturpreis 2012.

Raoul Schrott

Raoul Schrott wurde 1964 geboren und wuchs in Landeck, Tunis und Zürich auf. Er ist Lyriker, Übersetzer, Professor und Weltreisender. Neben Romanen und Gedichten profilierte er sich vor allem mit Antholologien, Dramen, Essays, Reiseprosa und Übersetzungen. Sein literarisches Werk umfaßt viele Genres. Zu ihm gehören die Romane „Finis Terrae“ (1995), „Tristan da Cunha“ (2003), die Erzählung „Khamsin“ (2002), Novellen und Gedichtbände. In seinem neuesten Buch „Das schweigende Kind“ (Hanser 2012), stellt er die gegenwärtige österreichische Praxis der „rechtlosen“ Väter in Frage. Er erzählt spannend wie ein Krimi und doch poetisch von einem Vater, der sein Kind nicht sehen darf und dabei zugrunde geht. Raoul Schrott erhielt zahlreiche Auszeichnungen und zählt zu den vielseitigsten Autoren Österreichs.

Über Peter Stamm

Peter Stamm wurde 1963 in Scherzingen geboren. Er wuchs im Kanton Thurgau auf und lebt heute in Winterthur. Seit 1990 arbeitet er als freier Schriftsteller und Journalist. Seine distanzierte Erzählweise und sein verknappender Stil sind ein typisches Merkmal seiner Arbeit. Nach seinem Romandebüt „Agnes“ (1998) erschienen drei weitere Romane, Erzählsammlungen und ein Band mit Theaterstücken. Mit dem Erzählband „Seerücken“ zeigte sich Peter Stamm wieder als Meister der Kurzgeschichte. Er erzählt ungeheuer kunstvoll und scheinbar so einfach von Leben, die nicht gelebt, die aufgeschoben, erinnert und schließlich verpasst werden. 2012 erhält Peter Stamm den Bodensee-Literatur-Preis der Stadt Überlingen.

Über die Litera-Tour

Die Litera-Tour gehört zum festen Bestandteil des Bücherherbstes in der Euregio Bodensee. Mit ihrer Kontinuität zählt sie zu den gelungenen Experimenten, neue Formen für die Literaturvermittlung zu finden. Wer die Gästeliste der vergangenen Jahre Revue passieren lässt, begegnet einer illuster besetzten Runde der zeitgenössischen deutschsprachigen Literaturszene. Viele von ihnen haben als vorlesende Passagiere ihre Bücher präsentiert und für einen Nachmittag eine Kreuzfahrt auf dem Bodensee gestaltet. Sehr beliebt ist natürlich auch der außergewöhnliche Rahmen: die Schiffsplanken verwandeln sich eine Fahrt lang zum schwimmenden Literaturhaus. Übrigens: Die Eintrittskarte für die Litera-Tour gilt auch als Fahrausweis auf den Zubringerschiffen.

Abfahrtszeiten & Tickets

22.09.2011, 14:00 Uhr ab Konstanz, 14:10 Uhr ab Kreuzlingen; 14:40 Uhr ab Meersburg, Vorverkauf: Konstanz: Bücherschiff, Buchhandlung Homburger Hepp, Osiandersche Buchhandlung, Fahrkartenschalter der BSB, Markdorf: Buchhandlung Wälischmiler, Meersburg: Buchhandlung Christine Kuhn, Überlingen: Seebuchhandlung Braun& Bast, Friedrichshafen: Ravensbuch, Kreuzlingen: Buchhandlung Bodan AG, Bregenz: Buchhandlung Brunner, Per email: ptrepulka@web.de.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.