56. SplitterNacht im K9

Kulturzentrum K9 – Konstanz präsentiert Kabarett

Konstanz (wak) Das Kulturzentrum K9 in Konstanz lädt zur SplitterNacht. Absurd, surreal und immer poetisch soll es werden. Die Compagnie Buffpapier aus der Schweiz wird am Donnerstag, 4. März, 20 Uhr mit groteskem Kabarett durch diese SplitterNacht führen. Mit dunklem Humor und liebenswürdiger Schrulligkeit entführen die drei Figuren in eine skurrile Welt, aus der man sich am besten durch herzhaftes Lachen wieder befreien kann. Tags darauf zeigt die Compagnie Buffpapier das ganze Programm „Le petit Cabaret Grotesque“ im K9.

Die Akteure

Mit dabei sind diesmal: Clara Buntin, die Münchner Wahlzürcherin mit ostpreußisch- italienisch- argentinischen Wurzeln singt und spricht mit ihrem zweiten Ich aus dem Kassettenrekorder. Es entsteht eine amüsante Irritation zwischen Kopie und Original. Clara Buntin zeigt ihr ganzes Abendprogramm am 14. März im K9, dann auch mit ihren „dokumentarischen Slaptrickfilmen“ aus der Wendezeit, von E-Piano und Metronom begleitet. Tobias Bücklein ist als musikalischer Leiter, Pianist, Schauspieler, Regisseur und Kabarettist tätig. Seine Vielfältigkeit zeigt er in eigenen Shows, Theaterproduktionen, bei der Konstanzer TV-Fasnacht. Auf die Kostprobe in der SplitterNacht darf man gespannt sein. Ingeborg Walter leitet in Jagsthausen ebenfalls eine offene Bühne. Als „Berta Pfefferle“, einer schwäbischen Singlefrau im besten Mannesalter, beleuchtet sie unter anderem die Vorzüge einer Gurke gegenüber einem Mann von allen Seiten, natürlich auf schwäbisch. Gunnar Schade aus Erfurt macht politisches Kabarett und zeigt einen Ausschnitt aus seinem Soloprogramm „Scharf, aber unfair“. Das endgültige Programm steht wie immer erst am Abend fest. Für das typische Flair des Varietétheaters sorgt die Pianistin Lena. Die Angaben sind ohne Gewähr, die Auftritte sind unzensiert, und mit Überraschungen ist jederzeit zu rechnen.

Einmal im Monat

„BÜHNE FREI!“ heißt es einmal im Monat für Profis, Amateure und Dilettanten bei der SplitterNacht in der ehemaligen Paulskirche. Mehrere Kurzauftritte mit Kleinkunst, Comedy, Musik, Tanz, Kabarett, unterhaltsam moderiert im Stile eines Varietés lassen keine Langeweile aufkommen. Zuweilen gibt das für Künstler, Zuschauer und Organisatoren so manche Überraschung.

Ticket-Vorverkauf

Weitere Infos gibt es unter http://www.k9-kulturzentrum.de, Eintritt: Vorverkauf: 5/4/4 €, Abendkasse: 7/6/5 € Kartenreservierung info@k9-kulturzentrum.de oder Tel 07531-16713, Vorverkaufsstellen in Konstanz: • Buchkultur Opitz, St. Stephansplatz 45, K9 – Café Bar, Hieronymusgasse 3, Exxtra – Café Kneipe Restaurant Hussenstr. 28, bei der Tourist-Info am Bahnhofsplatz oder Online-Tickets auf www.k9-kulturzentrum.de.

Foto: K9

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.