A 81 nach schwerem Unfall in Richtung Süden gesperrt

Schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahn Engen – Laster prallt auf Baustellenfahrzeug

PolizeiberichtEngen/Kreis Konstanz.  Auf der Autobahn A 81, Fahrtrichtung Singen, Höhe Anschlussstelle Engen, ist am Montagmorgen gegen 11 Uhr ein Lkw gegen ein Baustellenfahrzeug geprallt. Der Fahrer war zunächst  im Führerhaus eingeklemmt. Die Fahrbahn in Richtung Süden ist voll gesperrt. 

Autobahn gesperrt

Der Lastwagenfahrer wurde mittlerweile von der Freiwilligen Feuerwehr Engen, die mit 18 Mann im Einsatz war, mittels Rettungsschere aus dem Führerhaus befreit. Anschließend flog ihn ein Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus.

Die Autobahnmeisterei hatte eine Tagesbaustelle errichtet. Der rechte Fahrstreifen war gesperrt. Als Hinweis und als Absicherung stand auf dem rechten Fahrstreifen ein Lkw der Autobahnmeisterei mit einem entsprechenden Anhänger. Der Fahrer des Fahrzeugs der Autobahnmeisterei saß zum Unfallzeitpunkt nicht im Führerhaus.

Durch den Aufprall kippte der Lastzug um und blieb nach Mitteilung der Polizei quer auf der Fahrbahn liegen. Der geladene Biokompost verteilte sich beim Unfall auf der Fahrbahn.

Der Sachschaden wird auf insgesamt 250.000 Euro geschätzt. Die Fahrbahn ist immer noch voll gesperrt. Die Bergung des Lastzugs wird sicherlich noch eins bis zwei Stunden dauern.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.