Ärger für Autobesitzer in Konstanzer Abwohnerparkbereich

Wieder Motorräder und Autos beschädigt – Dieses Mal kennt Polizei Verdächtigen und sucht Zeugen

Konstanz. Zertrümmerte Außenspiegel, zerkratzter Lack oder abgerissene Scheibenwischer. Wer sein Auto auf einem Bewohnerparkplatz im Konstanzer Paradies abgestellt hat, muss mit allem rechnen. Meist bleiben die Autobesitzer auf den Kosten sitzen. Dieses Mal könnte es anders sein.

Dieses Mal schnappte Polizei Tatverdächtigen

Am frühen Dienstagmorgen gegen 4.30 Uhr wurden im Beeich Paradies mehrere Autos, Motorroller und ein Motorrad beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf circa 6000 bis 8000 Euro. In der Rheingutstraße konnte, wie die Polizei weiter berichtet,  im „engen zeitlichen Zusammenhang mit den Sachbeschädigungen“ ein Mann festgenommen werden, die gerade im Begriff war mehrere Mülleimer umzuwerfen. Der Mann stand unter erheblichem Alkoholeinfluss. Er stehe im dringenden Verdacht, die Beschädigungen an den Fahrzeugen begangen zu haben. Zeugen und gegebenenfalls weitere Geschädigte werden gebeten sich bei der Polizei in Konstanz, Tel. 07531/995-0 zu melden.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.