Alle Badestellen im Bodenseekreis im blauen Bereich

Gesundheitsamt prüft Bodenseestrände – EU-Richtlinie an allen Badeplätzen erfüllt

Bodenseekreis. Die Temperaturen steigen und damit die Lust auf ein Bad im Bodensee. Das Gesundheitsamt des Bodenseekreises stellt eine aktuelle Übersicht öffentlicher Badeplätze online. In den Strandbädern und an den Badeplätzen werden währen der Badesaison regelmäßig die Wasserqualität und die Ausstattung der Sanitäreinrichtungen überprüft. Mindestens 14-tägig werden Wasserproben untersucht und geprüft, ob das Bodenseewasser an diesen Badeplätzen die EU-Richtlinie erfüllt. „Derzeit ist im Bodenseekreis alles im sehr guten ,blauen Bereich‘, so dass der Sprung ins kühle Nass zum bedenkenlosen Vergnügen wird“, teilte das Landratsamt Bodenseekreis mit.

Anzahl der Bakterien gemessen

Mindestens 14-täglich würden Wasserproben untersucht und dabei die so genannten Indikatorenkeime intestinale Enterokokken und Escherichia coli gemessen. Diese in der Regel harmlosen Bakterien kommen im Darm von Mensch und Tier vor und können daher eine fäkale Verschmutzung des Wassers anzeigen. Ursache für solch eine Verschmutzung können beispielsweise die Ausscheidungen von Wasservögeln oder die Landwirtschaft sein. Bei Überschreitung der festgelegten Werte wird ein Badeverbot ausgesprochen.

Hier geht es zur Website des Landratsamtes Bodenseekreis mit einer Übersicht aller öffentlicher Badestellen.

Foto: Pressefoto Landratsamt Friedrichshafen

Ein Kommentar to “Alle Badestellen im Bodenseekreis im blauen Bereich”

  1. Schwimmerin
    23. Mai 2011 at 12:47 #

    Das ist eine sehr erfreuliche Nachricht. Jetzt muss nur der See noch mit etwas mehr Temperatur und Pegel nachlegen

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.