Am Samstag Rock am See in Konstanz im Regen

Beatsteaks sagen Auftritt wegen Unfall ab – KOKO rät zum Umstieg auf den ÖPNV

Konstanz. 25.000 Besucher erwartet der Konzertveranstalter KOKO am kommenden Samstag, 1. September, bei Rock am See. Das Festival im Konstanzer Bodenseestadion ist seit vielen Wochen restlos ausverkauft. Drei Tage vor dem Festival teilte der Veranstalter mit, dass die 27. Auflage des Open-Airs im Bodenseestadion ohne die Beatsteaks über die Bühne gehen muss. Der Drummer der Band hatte einen Unfall. Er lag am Donnerstag auf der Intensivstation eines Krankenhauses. Die Band sagte ihre letzten beiden Konzerte, darunter Rock am See, ab. Angesagt ist für Samstag in Konstanz zudem Regen. Einen Hitzekollaps dürfte kein Fan erleiden. Die 25.000 werden ihre Party voraussichtlich in Gummistiefeln trotzdem feiern. KOKO empfiehlt wegen der vielen Besucher die Anreise mit dem ÖPNV. Bereits am Freitagabend steigt die Warm-up Party im Kulturladen.

KOKO empfiehlt den ÖPNV

Um bei der An- und Abreise lange Staus zu vermeiden, empfiehlt der Konstanzer Konzertveranstalter allen Besuchern, nach Möglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Nach der Veranstaltung gibt es nach Mitteilung von KOKO zahlreiche Rückreisemöglichkeiten. Die SBB Deutschland GmbH setzt einen Sonderzug nach Engen ein.

Rückreise mit dem Seehas

Neben den regulären Zügen um 23:22 Uhr und um 0:01 Uhr verkehrt um 0:50 Uhr noch einen Sonderzug nach Engen, der an allen Unterwegsbahnhöfen – Reichenau, Hegne, Allensbach, Markelfingen, Radolfzell, Singen – hält.

Viele Zugverbindungen in die Schweiz

Die Thurbo AG bietet nach regulärem Fahrplan zahlreiche Rückfahrmöglichkeiten in die Schweiz an: Ab Bahnhof Konstanz gibt es auch nach Mitternacht noch Verbindungen nach Weinfelden, Schaffhausen, Romanshorn und Arbon. Wer nach Winterthur oder nach Wil muss, kommt ab Bahnhof Kreuzlingen noch mit dem Zug nach Hause.

Busse nach Überlingen und Friedrichshafen

Nach Überlingen und Friedrichshafen verkehren ab dem Fährhafen in Meersburg noch Busse, und zwar um 0:22 Uhr nach Überlingen und um 23:53 Uhr nach Friedrichshafen. Die Fähre Konstanz-Meersburg verkehrt die ganze Nacht. Direkt im Anschluss an die Veranstaltung fahren die Schiffe im Schnellkurs.

Warm-Up-Party im Kula

„Ärzte raten zum richtigen „Warm machen“. Am Freitag, den 31. August können sich alle Rockfans im Kulturladen auf den rockigen Festivalsamstag mit Bands wie Green Day und Flogging Molly einstimmen. Im Kulturladen lädt ab  21.30 Uhr die verrückte Partypunk Band Schmutzki aus Stuttgart zum Tanz, bevor die Luxenburger Indie Rock Kapelle Eternal Tango ihren Auftritt hat. Nach dem Konzert legt Boris Bude bis in die frühen Morgenstunden auf. Der Kulturladen ist nicht weit vom Rock am See-Campingplatz entfernt. Der Eintritt mit gültigem Rock am See-Ticket oder einer KULA Clubkarte ist der Eintritt frei, für alle anderen kostet der Eintritt 6,- Euro (Vorverkauf) oder 8 Euro (Abendkasse)

Alle Infos zur WARM-UP-Party unter www.kulturladen.de

Mehr Infos zum ÖPNV

www.sbb-deutschland.de

www.bahn.de

www.thurbo.ch

www.zugbus-rab.de

www.stadtwerke.konstanz.de

 

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.