Andreas Renner wird nicht OB-Kandidat in Konstanz

Singener Ex-OB tritt in Stuttgart an – Konstanz wartet weiter auf den ersten Bewerber für Rathaus-Job

Konstanz/Stuttgart. Der frühere Singener Oberbürgermeister Andreas Renner wird nicht bei der Oberbürgermeister-Wahl am 1. Juli in Konstanz antreten. Laut eines Berichts des SWR möchte Renner in Stuttgart kandidieren. Damit hat sich in Konstanz die Zahl der Bewerber, die nicht OB in Konstanz werden wollen und abgesagt haben, vergrößert.

Renner ja zu Stuttgart, nein zu Konstanz

Während die Konstanzer CDU noch keinen Kandidaten hat, hat die Stuttgarter CDU jetzt zwei. Am Dienstag kündigte Andreas Renner, ehemaliger Oberbürgermeister in Singen und früherer Landessozialminister, an, im Herbst in Stuttgart antreten zu wollen.

Mitglieder informiert

In einem Brief an die Mitglieder der CDU Stuttgart schreibt Andreas Renner: „Das Amt des Stuttgarter Oberbürgermeisters ist für mich persönlich eines der interessantesten Ämter in unserem Land.“ Durch viel Zuspruch von unterschiedlichen Seiten sieht sich Renner ermutigt, sich in Stuttgart zu bewerben.

Drei Bewerber für Stuttgart

Außer Andreas Renner kandidieren bisher haben bisher der Werbeunternehmer Sebastian Turner, der ebenfalls von der CDU unterstützt werden möchte, und Fritz Kuhn (Bündnis90/Die Grünen) ihre Kandidatur angekündigt. Am 17. März will die CDU, wie der SWR berichtet, bei einem mitgliederoffenen Kreisparteitag entscheiden, wen sie unterstützt.

Renner stammt aus Kreis Konstanz

Andreas Renner kommt ursprünglich aus Stockach. Als ehemaliger OB von Singen hat Renner auch Verwaltungserfahrung und bereits Volkswahlen gewonnen. Im Konstanzer Rathaus kennen viele den Renner noch. Er studierte bis 1986 Verwaltungswissenschaften an der Universität Konstanz. Nach Beendigung seines Studiums war er im Innenministerium Baden-Württemberg und ab 1989 bei der Stadt Konstanz beschäftigt. Derzeit arbeitet Renner bei der EnBW, wo er die Repräsentanzen in Brüssel und Berlin leitet. Dem Konstanzer Entertainer, Musiker und Künstler Tobias Bücklein hat Renner zugesagt, am Freitag, 23. März, bei seiner Bückleinmusiktalkshow aals Gast mit dabei zu sein.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.