Gastbeitrag! Berufsbild Clown – Ein Zertifikat für Spaßmacher

Udo Berenbrinker über das Berufsbild Clown

Udo Berenbrinker über das Berufsbild ClownSeit  2009 ist der Beruf Diplom-Schauspieler für Clown und Comedy ein in Europa anerkannter Beruf. Diese Menschen, die im medizinischen Umfeld arbeiten, haben jetzt sogar die Möglichkeit den internationalen Bachelor Titel “Medical Clown“ zu erwerben. Laut Berufskatalog der Agentur für Arbeit ist dieser Beruf ein Beruf mit Zukunft und guten Verdienstmöglichkeiten in den nächsten Jahren. Clowns sind Schauspieler und Artisten, die durch ihre Mimik und Tollpatschigkeit, artistischen und körperlichen Einlagen sowie ausgeklügelten Spielszenen das Publikum zum Lachen bringen.

Clowns und Schauspieler für Comedy arbeiten hauptsächlich im künstlerischen Bereich, im Varieté, im Theater, im Zirkus oder auf Kleinkunstbühnen. Darüber hinaus sind sie auch in der Film- und Fernsehwirtschaft oder auf Gala und bei Firmenevents tätig. Seit die Wissenschaft die Bedeutung des Lachens für die Heilung erkannt hat, finden sich immer mehr dieser Spaßmacher in Krankenhäusern, Altenpflegeheimen und in der Arbeit mit behinderten Menschen. Die Entwicklung des therapeutischen Clowns – wie er hier in der Region in der Sprachheilung eingesetzt wird – oder in anderen therapeutischen Einsatzmöglichkeiten (Antistressprogramme, Depression, Scham-Angst) – steht in Deutschland noch in den Anfängen.

Clown in Klinik und Management – Lachen als gute Medizin

„Lachen als gute Medizin“ wird bereits seit 1985 erfolgreich in Kliniken als Ergänzung zur Schulmedizin eingesetzt.
Clowns sind aus dem heutigen gesellschaftlichen Leben – von der Straßenkunst bis zum Managementtraining (Humortraining) – nicht mehr wegzudenken.

Ausbildungsmöglichkeiten

Die Ausbildung ist eine schulische beziehungsweise universitäre Ausbildung, die durch interne Vorschriften der Lehrgangsträger geregelt ist. Die Ausbildung dauert in der Regel  3 bis 4 Jahre in Form von einer berufsbegleitenden Weiterbildung bis hin zum Vollzeitstudium und wird von Berufsfachschulen und privaten Bildungsträgern durchgeführt. Das Studium zum Bachelor „Medical Clown“ erfolgt an verschiedenen Instituten weltweit und erfolgt in Form von Creditpoints.

Clown im Konstanzer Hafen

In Deutschland gibt es drei große Schulen, das TUT in Hannover, die Mainzer Clownschule und die Tamala Clown Akademie in Konstanz.

Während das TUT in Hannover und die Mainzer Clownschule die staatliche Anerkennung durch ihr Bundesland erhalten haben, hat das Tamala  Institut als Teil der Internationalen Steinbeis Universitäten eine internationale Anerkennung erhalten. Studenten aus der ganzen Welt können in Konstanz Level 1 & Level II des Bachelor erwerben. Der Abschluss erfolgt an der Steinbeis-Universität in Berlin. Das Konstanzer Institut ist auch als einziges berechtigt, den Titel Gesundheit!Clown® für die entsprechende Dienstleistung zu vergeben.

Über den Autor

Udo Berenbrinker ist Mit-Begründer und pädagogischer Direktor (1983) der Tamala Clown Akademie, der ältesten Clownschule Deutschlands und später des Tamala – Center: Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation. Er ist Trainer und Ausbilder für Clowns, Schauspieler, Therapeuten und Führungskräfte im Bereich Humor, Clown- und Persönlichkeitsentwicklung. Mehr Informationen über das Erlernen von Humor und die Tamala Clown Akademie in Konstanz.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.