Bodensee-Literaturpreis 2010 an Christian Uetz

Schweizer ist Vertreter der experimentellen Poesie und live vorgetragener Spoken Word Poetry

Überlingen. Den Bodensee-Literaturpreis der Stadt Überlingen, der seit 1954 in einem zweijährigen Rhythmus vergeben wird, erhält in diesem Jahr der Schweizer Lyriker Christian Uetz. Der Festakt der Preisverleihung ist für den 24. Oktober geplant.

Vertreter der experimentellen Poesie

Christian Uetz, geboren 1963 in Egnach im Kanton Thurgau in der Schweiz, lebt in Zürich, Berlin und Romanshorn am Bodensee. Er erhält den Peis für sein bisheriges literarisches Gesamtwerk. Mit Christian Uetz würdige das Preisgericht für den Bodensee-Literaturpreis der Stadt Überlingen erstmals einen Vertreter der experimentellen Poesie und insbesondere der Spoken Word Poetry, einer Literatur, die vor allem für den Live-Auftritt bestimmt ist, so der Überlinger Kulturreferent Michael Brunner.

Der Festakt ist für Sonntag, 24. Oktober, um 11 Uhr in Überlingen, Kursaal am See, terminiert. Die Laudatio wird das Jurymitglied Professor Dr. Mario Andreotti aus St. Gallen halten. Der Festakt beinhaltet auch die Buchtaufe einer detaillierten Darstellung der Geschichte des Bodensee-Literaturpreises seit 1954, herausgegeben von Jurymitglied Oswald Burger.

Der Preis wird von einer unabhängigen Fachjury vergeben, die Germanisten aus Deutschland, Schweiz und Österreich vereinigt. Unter den bisherigen Preisträgern sind Literaten wie Friedrich Georg Jünger oder Martin Walser, Historiker wie Arno Borst oder Golo Mann. Zuletzt wurde der Bodensee-Literaturpreis 2008 an den österreichischen Autor Michael Köhlmeier verliehen. Der Preis, der mit 5000 Euro dotiert ist, steht grundsätzlich sowohl Sachbüchern wie auch freien poetischen Werken offen, doch sollen sie in einer inhaltlichen, motivischen oder biographischen Beziehung zum Bodenseeraum stehen.

Foto: Screenshot Literaturverlag Droschl

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.