Bühne frei für Antje Schumacher und die Ukulele

59. „SplitterNacht“ am Donnerstag im K9 in Konstanz

Konstanz (wak) Bühne frei für Profis, Amateure und Dilettanten heißt es bei der SplitterNacht in der ehemaligen Paulskirche. Die 59. „SplitterNacht“ steht bereits am kommenden Donnerstag, 3. Juni, im K9 in Konstanz auf dem Programm. Mit dabei: Antje Schumacher. Sie wird mit ihrer Ukulele unterhaltsam durch den Abend führen.

An Fronleichnam kommt Frau Antje

Mit eindrucksvoller Stimme, zum Brüllen komischen Kommentaren und ausgelassenem Minenspiel erklärt Frau Antje auf spontane und spielfreudige Art, warum es schön ist, eine bescheidene und uneitle Frau zu sein. Sie singt beliebte Klassiker, die man so noch nicht gehört hat, weiß aber auch für jede Situation ein eigenes Lied zu singen. Verkleidungen und viele liebevolle Details inbegriffen.


Local Heroes

Mit dabei aus Konstanz diesmal der Rapper Ferdy Evrensel, Jürgen Hirn mit Poetry Slam und Aurélie Rousselet mit einem Gitarristen. Michael Haaga aus Radolfzell wird seine erste CD aus der Taufe heben. Er singt am Klavier eigene Lieder in deutscher Sprache, Lieder die aufbauen, motivieren manchmal aber auch nachdenklich stimmen. Das Besondere in der Vita des Musikers: Michael Haaga erblindete kurz nach der Geburt. Mit fünf Jahren bekam er eine kleine Orgel, auf der er sich selbst Schlager beibrachte, die er im Radio gehört hatte.

Swingen, grooven und jazzen

Die 20 Stimmen des „Jazzchor Stuttgart“ swingen, grooven und jazzen unter der Leitung von Musikerin Christiane Holzenbecher in anspruchsvollen wie gleichermaßen mitreißenden Arrangements. Stilrichtungen wie Jazz, Pop, Swing, African-Vocals, Bossa Nova und Soul setzt das Ensemble melodiös und energiegeladen in Szene. Gesungen wird a cappella, vielleicht auch mit Klavierbegleitung. Nicht nur das hohe Niveau der Sängerinnen und Sänger, sondern auch deren spürbare eigene Begeisterung sorgt für ein großes Hörvergnügen.

Überraschung nicht ausgeschlossen

Das endgültige Programm steht wie immer erst am Abend fest. Für das typische Flair des Varietétheaters sorgt die Pianistin Lena. „Die Angaben sind ohne Gewähr, die Auftritte sind unzensiert, und mit Überraschungen ist jederzeit zu rechnen“, kündigen die Veranstalter an. „Mehrere Kurzauftritte mit Kleinkunst, Comedy, Musik, Tanz, Kabarett, unterhaltsam moderiert im Stile eines Varietés lassen keine Langeweile aufkommen. Zuweilen gibt das für Künstler, Zuschauer und Organisatoren so manche Überraschung“, heißt es in einer Mitteilung des K9.

Termin: K9 – Konstanz, Donnerstag, 3. Juni, 20 Uhr

Infos unter: http://www.k9-kulturzentrum.de. Online-Tickets unter http://www.k9-kulturzentrum.de.

Eintritt + Vorverkauf: 5/4/4 €, Abendkasse: 7/6/5 € Kartenreservierung info@k9-kulturzentrum.de oder Tel 07531-16713. Vorverkaufsstellen in Konstanz: Buchkultur Opitz, St. Stephansplatz 45, K9 – Café Bar, Hieronymusgasse 3, Tourist Information Konstanz Bahnhofsplatz u.a.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.