Charles Lindberghs Enkel fliegen bei AERO sauberer

e-flight-expo präsentiert alternative Antriebe mit vielen Neuheiten bei der AERO in Friedrichshafen

Friedrichshafen. Die elektrischen Antriebe haben auf der AERO einen starken Auftritt. Die e-flight-expo präsentiert sich ab 13. April zum dritten Mal bei der internationalen Luftfahrtmesse AERO in Friedrichshafen. An den Bodensee kommt auch Erik Lindbergh, Enkel des Aviatik-Pioniers Charles Lindbergh.

Internationalen Fachmesse in elf Hallen

Noch mehr Aussteller, dazu viele neue Flugzeuge mit Elektro-, Brennstoffzellen- oder Hybridantrieb sowie die erstmalige Vergabe des „Lindbergh Electric Aircraft Prize“ stehen für die Fachkompetenz der AERO. Insgesamt rund 590 Aussteller aus 29 Ländern werden auf der Internationalen Fachmesse für die Allgemeine Luftfahrt in elf Hallen vertreten sein. Messechef Klaus Wellmann und AERO-Projektleiter Roland Bosch erwarten auf der Leitmesse für die Allgemeine Luftfahrt in Europa eine „starke Ausstellerpräsenz der führenden Luftfahrtunternehmen am Bodensee.“

Enkel der Aviatik-Pioniere werben für „e‑flight-expo“

Das „e“ in e-Flight steht für electrical, ecological und evolutionary in der Luftfahrt: Die Enkel von bedeutenden Flugpionieren, die die Luftfahrt in den letzten 100 Jahren weitergebracht haben, versuchen, die heutige Generation der Luftfahrtkonstrukteure zu beflügeln. Ein hochkarätiges Treffen von Nachfahren bedeutender Aviatik-Pioniere ist auf der AERO-Sonderschau „e‑flight-expo“ mit dem Ziel geplant, die Luftfahrt voranzubringen. Höhepunkt ist die Verleihung des „Lindbergh Electric Aircraft Prize (LEAP)“, der von Erik Lindbergh, Enkel von Charles Lindbergh, verliehen wird. Dieser Preis wird für herausragende Errungenschaften bei der Entwicklung des Elektroflugs vergeben.

Die Internationale Luftfahrtmesse AERO findet von Mittwoch, 13. bis Samstag, 16. April 2011 auf dem Messegelände in Friedrichshafen statt. Weitere Infos unter www.aero-expo.com.

 

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.