Cometogether der Kulturen

20 Jahre Afro-Pfingsten Festival vom 19. bis 24. Mai in Winterthur

Winterthur (wak) Die 21. Auflage der Afro-Pfingsten Festivals steht in wenigen Wochen vor der Tür. Es ist ein Cometogether der afrikanischen, karibischen und orientalische Kulturen. Das Workshop-Programm bringt direkt vor der Konstanzer Haustüre in Winterthur Künstler ausd der ganzen Welt zusammen.

Internationale Sänger und Tänzer

Bei insgesamt 38 Workshops lädt das 21. Afro-Pfingsten Festival Interessierte ein, selbst aktiv zu werden und gemeinsam in Workshopgs afrikanische, karibische und orientalische Kulturen zu erleben. Für die Workshops des Afro-Pfingstens konnten wieder viele internationale Tänzer, Sänger und Künstler gewonnen werden. So auch die international erfolgreiche Tänzerin Noyulanda Florence Mqulwana aus Südafrika, die als Kind im berühmten Tanzprojekt „Dance for all“ in den Townships Kapstadts tanzen lernte.

Alternative zum Leben auf der Strasse

Dieses Projekt bietet Kindern eine Alternative zum Leben auf der Strasse. Inzwischen unterrichtet Mqulwana im Projekt und tanzt als Solotänzerin aktuell in der Schweiz unter anderem in Strawinskys Ballet „Sacre du printemps“. An den Afro-Pfingsten Workshops lehrt sie eine Kombination aus traditionellen, südafrikanischen Tanz, HipHop, Release, Partnering und Contact-Improvisation. Im Dokumentarfilm „Township Ballet“, der am Afro-Pfingsten Filmfest gezeigt wird, ist sie als Hauptdarstellerin zu sehen.

Perkussion für Kinder und Erwachsene

Neben zahlreichen Tanz-Workshops kommt das Musizieren nicht zu kurz, denn mit Djembé- und Congakursen, wird das eigene Rhythmusgefühl spielerisch gestärkt. Aufgrund der grossen Nachfrage gibt es zusätzliche Kurse für Kinder im Programm. International bekannte Workshopleiter aus Afrika, Kuba, Brasilien, England, Frankreich, Deutschland und der Schweiz vermitteln den Kursteilnehmern ihr Können und ihre Erfahrungen.

Einzigartige Workshop-Kurse

In diesem Jahr gibt es einige Neuerungen im Workshop-Programm. Wer sich durch aktives Tun ein Bild von Afrikanischem Jodeln, Afro-Cuba Dance, Samba Reggae, Schmuck der Massai und Afrikanisches Schneidern machen möchte, ist herzlich eingeladen.

Workshop Finissage

Im Anschluss an die Workshops findet am Pfingstmontag eine Finissage in der Alten Kaserne um 18.30 Uhr statt. Die Teilnehmer zeigen mit ihren Kursleitern das in den Workshops Erlernte: Tanz, Trommeln und Gesang.

Die wichtigsten Termine im Überblick


Konzerte: 21. – 23. Mai

Workshops: 22. – 24. Mai

Afrika-Markt: 20. – 22. Mai

Welt-Bazar: 21. & 22. Mai

FairFair: 21. & 22. Mai

Filmfest: 19. Mai – 2. Juni

Konzerte – Themenabende in der Halle 53

21. Mai Roots & Reggae

22. Mai Noche Latina

23. Mai Nachmittag Acoustic Africa

Abend Women Voices

Das komplette Workshop-Programm und Anmeldung unter: http://www.afro-pfingsten.ch.

Fotos: www.afro-pfingsten.ch

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.