Falscher Schlangenalarm in Überlingen

Polizei- und Feuerwehreinsatz wegen harmloser Ringelnatter

Überlingen (wak) Eine Ringelnatter beißt Menschen nur in sehr seltenen Fällen. Trotzdem hat eine etwa einen halben Meter lange heimische Giftschlange am Freitag eine Frau in Überlingen so sehr beunruhigt, dass sie Polizei und Feuerwehr alarmierte.

Schlange flüchtete vor Polizei und Feuerwehr

Die heimischen Nattern verfügen zwar über eine Giftdrüse. Bei Ringelnattern kann die Drüse jedoch nur ein schwaches und für den Menschen ungefährliches Gift absondern. Vielleicht wusste das die besorgte Frau nicht, als sie sich wegen der Schlange bei der Rettungsleitstelle meldete. Der Überlinger Feuerwehr und der Polizei verschaffte die Schlange so am Freitagnachmittag überraschend zusätzliche Arbeit. Die harmlose Schlange verkroch sich, als der Einsatz begann, aber vor Schreck zwischen größeren Steinen und war daraufhin auch verschwunden, teilte die Polizei mit.

Mehr Infos über Ringelnattern: http://de.wikipedia.org/wiki/Ringelnatter

Foto: Echino PIXELIO www.pixelio.de

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.