Ferdinand Graf von Zeppelin wollte Luftschiffbau fördern

Zeppelin-Stiftung hilft heute kinderreichen Familien und Menschen mit niedrigem Einkommen

Friedrichshafen. Die Zeppelin-Stiftung der Stadt Friedrichshafen vergibt an kinderreiche Familien und Personen mit einem niedrigen Einkommen Zuschüsse zu Wasser- und Energiekosten, Freieintritte für die städtische Bäder, Ermäßigungskarten für kulturelle Veranstaltungen der Stadt, Gutscheine für das Seehasenfest, Freieintritte für das Zeppelin-Museum und Zuschüsse zum Schulmittagessen. Wer einen Zuschuss möchte, muss einen Antrag bis 30. April beim Amt für Familie, Jugend und Soziales, beim Bürgeramt Fischbach und bei den Ortsverwaltungen Ailingen, Kluftern, Ettenkirch und Raderach stellen.

Für Kinder zu 26 freie Schwimmnbadeintritte

„Die Zeppelin-Stiftung ist gut für die Menschen“ – Dieser Vorgabe folgend zahlt die Zeppelin-Stiftung auch in diesem Jahr wieder vielerlei Zuschüsse an Familien und Personen mit einem geringeren Einkommen aus. Die Zeppelin-Stiftung gewährt auf Antrag Zuschüsse zu den Kosten für den Wasser- und Energieverbrauch für in Friedrichshafen wohnende Familien mit mindestens drei Kindern. Außerdem haben Familien die Möglichkeit, für das Strandbad, das Frei- und Seebad Fischbach, das Hallenbad und das Wellenbad Ailingen freien Eintritt zu beantragen. Je Kind gibt es bis zu 26 Freieintritte. Für die Eltern gibt es höchstens sechs Freikarten zum Besuch der Bäder. Die Zeppelin-Stiftung gewährt außerdem für den Besuch von kulturellen Veranstaltungen für die Eltern und jedes Kind im Alter von mindestens sieben Jahren eine 50prozentige Ermäßigung für vier Veranstaltungen je Person. Die Karten sind nicht übertragbar.

Kostenloser Museumsbesuch für Familien

Familien, die einen Zuschuss zu den Wasser- und Energiekosten nach den Richtlinien erhalten, können darüber hinaus Gutscheine für das Seehasenfest und einen Freieintritt für das Zeppelin-Museum in Friedrichshafen beantragen. Neben Familien können auch Personen mit niedrigem Einkommen Zuschüsse aus Mitteln der Zeppelin-Stiftung erhalten. Dazu zählen ebenfalls Zuschüsse zu den Kosten des Wasser- und Energieverbrauchs, Freieintritte für die städtischen Bäder und das Zeppelin-Museum, Ermäßigungskarten für kulturelle Veranstaltungen der Stadt Friedrichshafen und Gutscheine für das Seehasenfest.

Profitieren können Deutsche und Ausländer

Entsprechende Anträge auf Vergünstigungen können kinderreiche Familien (ab drei Kinder) oder diesen gleichgestellte Familien mit einem behinderten Kind und Personen mit niedrigem Einkommen stellen. Die Antragssteller müssen einen Einkommensnachweis vorlegen. Stichtag für die Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen ist der 1. Januar 2011. Anspruchsberechtigt sind deutsche Einwohner und ausländische Einwohner mit einer Niederlassungserlaubnis und einer Aufenthaltserlaubnis mit einer Mindestaufenthaltsdauer von zwölf Monaten.

Antragsvordrucke rechtzeitig ausfüllen

Die Anträge können bis 30. April 2011 beim Amt für Familie, Jugend und Soziales, Abteilung Leistungen der Zeppelin-Stiftung, Rathaus, Zimmer 3.15 und 3.17, beim Bürgeramt Fischbach und bei den Ortsverwaltungen Ailingen, Ettenkirch, Kluftern und Raderach. Anträge, die nach dem 30. April gestellt werden, können nicht mehr berücksichtigt werden. Dort sind die notwendigen Antragsvordrucke erhältlich.

Geschichte der Zeppelin-Stiftung

Die Zeppelin-Stiftung wurde am 30. Dezember 1908 als Industriestiftung von Ferdinand Graf von Zeppelin gegründet. Ziel der Zeppelin-Stiftung war die Förderung des Luftschiffbaus. Nach dem Zweiten Weltkrieg, als dieses Ziel nicht mehr zu verwirklichen war, ging die Stiftung in den Eigentum der Stadt Friedrichshafen über. Seitdem setzt sie sich nur noch für mildtätige und gemeinnützige Zwecke ein und engagiert sich im sozialen und kulturellen Leben. Mit Geldern aus der Zeppelin-Stiftung werden Projekte verwirklicht, die ohne diese Unterstützung nicht möglich wären. Die Zeppelin-Stiftung hilft in besonderen Notlagen und investiert in die Lebensqualität der Menschen. Die Verwendung der Stiftungsmittel wird jährlich vom Gemeinderat beraten und beschlossen. Eines aber haben alle Ausgaben der Zeppelin-Stiftung gemeinsam: Sie kommen den Bürgerinnen und Bürger der Stadt Friedrichshafen zu Gute. Die Zeppelin-Stiftung ist Hauptaktionärin der ZF Friedrichshafen AG und Eigentümerin der Luftschiffbau Zeppelin GmbH und der ZEPPELIN GmbH (Friedrichshafen/Garching).

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.