Feueralarm verdirbt Silvesterlaune

Fehlalarm am Konstanzer Münster

Konstanz (gro) Ein Rauchmelder im Münster hat den fast schon ausgelassen feiernden Konstanzer Feuerwerkern den Silvesterspass verdorben. Mit drei Fahrzeugen rückte die Feuerwehr an und durchsuchte den Turm. Herum stehende Flaschen und Ziegelsteine mit abgebrannten Raketen dazwischen wiesen darauf hin, dass vor dem Einsatz kräftig gezündelt worden war. Nach dem Fehlalarm war den um das Münster im Nebel herum schlendernden Menschen die Feier- und Feuerwerkslaune vergangen. Ob die Feuerwehr später noch die weitere Einhaltung des Feuerwerkverbots überwachte, wurde nicht zuverlässig beobachtet.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.