Fremde Heimat Friedrichshafen

Integrationswoche im Jugendzentrum MOLKE

Friedrichshafen (red) Unter dem Motto „Wo Vielfalt wächst und Zusammenleben gedeiht“, bietet das Jugendzentrum MOLKE vom 10. bis 13. Februar ein aufregendes Programm: Spiele, Filme, Fotos, Snacks und Tänze aus verschiedenen Ländern zeigen, wo junge Friedrichshafener herkommen und wo sie leben.

Kulturen kennenlernen

„Wir wollen Jugendlichen die Möglichkeit bieten, verschiedene Kulturen zu erfahren und sich mit diesen auseinanderzusetzen“, sagt Caroline von Dewitz, Leiterin des Jugendzentrums MOLKE, das Ziel der Aktionswoche. Die Jugendlichen, so von Dewitz weiter, sollen anderen Kulturen gegenüber offener werden. Im Vordergrund steht die Beschäftigung mit Friedrichshafen als „neue“ Heimat. Was gefällt den Jugendlichen an Friedrichshafen? oder Was würden die jungen Menschen gerne ändern?

Zielgruppe fürs Foto-Shooting 14- bis 27 Jährige

Ein Woche lang haben Jugendliche zwischen 14 Jahre und 27 Jahre die Möglichkeit, bei einer Fotoaktion mitzumachen. Fotografiert werden kann mit der eigenen Kamera, dem Handy oder mit Einwegkameras, die die MOLKE zur Verfügung stellt. Motive können dabei die Lieblingsplätze der Jugendlichen sein oder Orte, an denen sie sich mit Freunden treffen. Die Fotos werden in der MOLKE ausgestellt.

Meinungen über Heimatstadt Friedrichshafen

In der Jugendinfo können die Mädchen und Jungen die ganze Woche über ihre Meinungen über Friedrichshafen als Heimatstadt formulieren. Und auch sonst ist in dieser Woche noch einiges geboten. Am Mittwoch, 10. Februar, steht MOLKE-Activity, ein Spiel mit Fragen, Aktionen und spannenden Aufgaben rund um das Thema Integration, auf dem Programm.

Snacks aus fremden Ländern

Im MOLKE-Kochstudio werden am Donnerstag, 11. Februar, Snacks aus verschiedenen Ländern zubereitet und anschließend gemeinsam verspeist. Am Freitag, 12. Februar, werden bei der MOLKE-Movie-Night Filme zum Thema Integration vorgestellt. Es stehen drei Filme zur Auswahl. Die Jugendlichen bestimmen selbst, welcher Film über die Leinwand flimmert.

Zum Abschluss Welt-Tänze in der MOLKE

Zum Abschluss der Integrationswoche am Samstag, den 13. Februar, präsentieren Tanzgruppen, die in der MOLKE proben, auf der Bühne ihr Können. Alle Veranstaltungen im Rahmen der Integrationswoche sind kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter http://www.molke-fn.de oder unter der Telefonnummer 07541 / 38 67 25.

Foto: Dieter Schütz PIXELIO

www.pixelio.de

, , , , , , , , , , ,

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.