Gestern Abend brannte Dachstuhl in Dettingen

Polizei ermittelt wegen Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung

PolizeiberichtKonstanz. Am Donnerstagabend gegen 19 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Dachstuhlbrand in die Konstanzer Straße nach Dettingen gerufen. Der Brand entstand möglicherweise beim Verschweißen von Bitumenbahnen.

Dachstuhl fing Feuer

Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand, die Konstanzer Straße musste während der Löscharbeiten gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. Nach ersten Erkenntnissen geht die Polizei davon aus, dass ein 53 Jahre alter Mann mit einem Gasbrenner auf dem Flachdach eines angebauten Neubaus Bitumenbahnen verschweißte. Dadurch fing laut Polizei die Holzwand des angrenzenden Altbaus mit Satteldach Feuer und entzündete den Dachstuhl. Der entstandene Schaden dürfte nach ersten Erkenntnissen laut Polizei 50.000 betragen. Ermittlungen wegen des Verdachtes der fahrlässigen Brandstiftung seien eingeleitet worden.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.