Gunter Böhmer in Konstanz „Fasziniert von Licht und Farbe“

Städtische Wessenberg-Galerie zeigt Arbeiten eines herausragenden Zeichners und Illustrators

Konstanz. Das Selbstbildnis macht neugierig. Die Konstanzer Wessenberggalerie zeigt die Schau „Fasziniert von Licht und Farbe. Gunter Böhmer als Maler“. Der Künstler gilt als einer der großen Zeichner und Illustratoren des vergangenen Jahrhunderts.

Von mediterranen Tessiner Lichtverhältnisse inspiriert

In der Städtischen Wessenberg-Galerie wir derzeit die Ausstellung „Fasziniert von Licht und Farbe. Gunter Böhmer als Maler“ präsentiert. Gunter Böhmer war einer der herausragenden Zeichner und Illustratoren des 20. Jahrhunderts. Er übersiedelte 1933 nach Montagnola ins Tessin, um Hermann Hesse kennen zu lernen und blieb dort bis zu seinem Tod 1986. Die mediterranen Tessiner Lichtverhältnisse inspirierten Böhmer nach zartfarbigen Anfängen zu ausdrucksstarken koloristischen Kompositionen. Die Ausstellung ist ausschließlich seinen farbigen Werken gewidmet. In einer Führung am Sonntag,16 Oktober, um 11 Uhr gibt Galerieleiterin Barbara Stark einen Einblick in diesen faszinierenden Teil von Gunter Böhmers Schaffen.

Foto: Wessenberg Galerie Konstanz

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.