Guten Morgen Bodensee!

Kolumne

Heute sind wir gespannt wie ein Flitzebogen. Könnte sein, dass die Redaktion die neue Website von see-online besichtigen darf. Das wäre ein  Preview. Sie läuft vorerst, wenn überhaupt, lokal als Testversion und nur für ausgesuchtes Publikum. Wenn alles klappt, sind wir aber vielleicht sogar schon ab Montag aufgehübscht im World Wide Web zu besichtigen. Weiterlesen sollten heute außerdem alle, die sich für Rock am See interessieren, selbständig sind, gern Wein trinken oder Hunde und Schweine halten.

Beginnen wir mit Rock am See. Allen, die heute gern im Trockenen ein bisschen vorfeiern möchten, empfehlen wir heute Freitag, 27. August, die Warm Up Party von Rock am See im Konstanzer Kulturladen. Jenen, die sich lieber auf die große Sause mit den Toten Hosen am Samstag im Konstanzer Bodenseestadion freuen wollen, raten wir, Wetterberichte heute nicht allzu ernst zu nehmen. Im übrigen finden wir, Gummistiefel können manchmal auch schick aussehen. Oder wie wäre es, barfuß auf Rasenschutznetzen im Regen zu tanzen?

Apropos feiern. Ob die SPD Grund zu feiern hat, wissen wir nicht. Statt nach einem Sommerfest sieht es für SPD-Mitglieder denn auch eher nach einem Arbeitstreffen aus. Am 1. September lädt der Kreisverband Konstanz Selbständige nach Radolfzell ein. Im Hotel Adler in der Seestraße möchte die SPD im Kreis Konstanz eine Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen (AGS) gründen. Eingeladen sind ab 19 Uhr – und jetzt kommt’s – Selbständige, Führungspersonen, freiberufliche Künstler und erstaunlicherweise Führungspersonen aus der öffentlichen Verwaltung. Was ausgerechnet Verwaltungsmitarbeiter mit Selbständigen zu tun haben sollten, bleibt uns schleierhaft. Wer Wirtschaftskrisen nur aus den Nachrichten kennt, dürfte ja wohl in einer anderen Welt leben als Selbständige.

Ein wichtiger Tag ist heute ferner für Winzer und Weingüter, die ihre Weine nach Neustadt an der Weinstraße geschickt haben. Dort wird demnächst der Weinpreis Mundusvini vergeben. 285 Weinexperten aus 49 Ländern werden an zwei Wochenenden knapp 6000 Flaschen Wein aus aller Welt degustieren und bewerten. Los geht’s schon heute.

Somit hätten wir elegant den Bogen zu essen und trinken geschlagen. Heute morgen möchten wir selbstverständlich nicht die Frage beantworten, ob Tiere Gefühle haben, aber wir möchten wenigstens darüber aufklären, was Menschen so glauben. Sagen wir es so: Während Vegetarier vermuten, dass zum Beispiel Schweine und Hunde Gefühle haben, empfinden Fleischesser anders. Sie glauben zwar, dass Hunde traurig sein können, Schweinen trauen sie solche Emotionen aber eher nicht zu. In Ländern, in denen auch Hunde gegessen werden, dürfte das Ergebnis einer solchen psychologischen Forschungsarbeit allerdings anders ausssehen.

Kommen Sie gut durch den gewittrigen Freitag und so schnell wie möglich ins Wochenende!

Waltraud Kässer

2 Kommentare to “Guten Morgen Bodensee!”

  1. dk
    27. August 2010 at 21:43 #

    @ Verwaltung vs. Selbständige

    Es gibt Studiengänge an FHs über „modernes Verwaltungs-Management“ mit kurz- bis lanfristigen Projekten in öffentlichen Organisationen.

    In Medien wirkt „Verwaltung vs. Politik“ recht spannend, wobei viele Politiker unternehmerisches Know-How haben: eine verwirrende Dreiecks- und Mischbeziehung.

  2. Technik-see-online.info
    30. August 2010 at 03:37 #

    Testkommentar zum Relaunch:
    Die meisten müssten inzwischen die neue Version von see-online.info sehen können.

    Sorry an alle, die in den kommenden Tagen noch das ein oder andere Problem entdecken.

    Wer Fehler entdeckt, bitte per Mail an technik@see-online.info oder zu einem Relaunchartikel als Kommentar, danke.

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.