Guten Morgen Bodensee!

Von Waltraud Kässer

Willkommen im Winterwonderland. Heute starten wir in eine verschneite und winterlich kalte Woche. Aufwärmen können wir uns zum Glück aber mit heißem Punsch auf den vielen Weihnachtsmärkten.

Am vergangenen Wochenende, dem ersten im Advent, war der Andrang in den Einkaufsstädten und vor allem auf den Weihnachtsmärkten oder Treffpunkten wie der Eislaufbahn in Überlingen groß. In Konstanz hat der Weihnachtsmarkt eine Weihnachtsstraße und einen ganzen Platz im Stadtgarten hinzu bekommen. Der Blick von der Aussichtsplattform eines Glühwein-Turms am Gondelehafen auf den See und ein weihnachtliches Lichermeer dürfte einer der schönsten sein.

Sollten sich die Konstanzer Online-Zeitungen dazu hinreißen lassen in diesem Jahr ihrerseits einen kleinen Glühweintest zu machen, hätte der Glühwein vom Gondelehafen voraussichtlich beste Chancen, beim Ranking sehr weit oben zu landen.

Selbstverständlich waren am vergangenen Samstag die Konstanzer Parkhäuser voll belegt und die Einkaufsstraßen und auch Läden waren gut gefüllt. Auch wir sind durch das Lago gebummelt, haben den Lichterglanz in der weihnachtlich illuminierten Zollernstraße bewundert und uns einen Glöck im dänischen Möbelhaus gegönnt.

So wie es aussieht, könnte Weihnachten in diesem Jahr aber ein bisschen stressfreier werden als früher. 22 Millionen Deutsche oder etwa jeder vierte möchten dieses Jahr ihre Weihnachtgeschenke im Web kaufen. Das wären im Vergleich zum Vorjahr 57 Prozent mehr, die die lieber online shoppen. Die Prognose beruht auf einer Befragung des Branchenverbands Bitkom.

Apropos Bescherung. Was wir bisher nicht wussten: Leser unseres Blogs schicken uns ihre Wunschzettel und äußern ihre Weihnachtswünsche. Einer wäre ein Veranstaltungskalender auf See-online. Wenn wir es richtig verstehen, wünscht sich unser Leser einen Tageskalender mit Links zu Beiträgen, mit denen wir Veranstaltungen wie die Splitternacht, Jazz im Zeppelin, ein Kula-Konzert, eine Premiere im Stadttheater oder zum Beispiel eine Wahlkampfveranstaltung angekündigt haben.

Die Idee finden wir klasse. Ob wir sie uns erfüllen können, können wir so ganz spontan heute Morgen noch nicht sagen. Wir müssten erst einmal vorsichtig bei unserer Webmistress anfragen, ob sie Wunschzettel annimmt und wie aufwändig so ein Kalender wäre. Gibt’s so etwas auf anderen WordPress Blogs vielleicht sogar schon? Oder müssten wir einen Kalender ganz neu erfinden?

Wer sich zum Beispiel über Konzerte im Kula oder Partys in der Blechnerei informieren möchte, findet von uns ausgesuchte Links übrigens auf unserer Startseite rechts direkt unter den Werbebannern und Webcams. Klicken Sie doch einmal d’rauf. Wieder einmal möchten wir den US-Medien-Professor Jeff Jarvis zitieren, der sagte, die Welt liege im Web nur einen Klick weit entfernt.

Starten Sie gut in die neue Woche!

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.