Heute Abend Richard David Precht in Konstanz

Sechstes Konzilgespräch über die German Angst – Eintritt ins Konzil frei

Konstanz. Ein spannender Abend erwartet die Gäste von SWR-Moderatorin Ursula Nusser heute, am Freitagabend 8. April. Auf dem Podium im Konzil diskutieren prominente Gäste, unter ihnen der Philosoph Richard David Precht über Angst. Das Thema passt zum Zeitgeist.

Woher kommen Ängste

Doch es soll nicht etwa nur um Fukushima oder die Angst vor der Atomkraft gehen. Existenzangst oder Zukunftsangst, Phobien oder Panikattacken – Geman Angst ist das Thema. Weshalb das so ist und woher diese Ängste stammen, möchten die Gäste des Konstanzer Konzilgesprächs ergründen. Es geht auch um die Frage, welche Befürchtungen und Ängste real sind und welche von Politikern und Interessengruppen künstlich produziert werden, um daraus Kapital zu schlagen. Auch die Rolle der Medien steht im Fokus des Gesprächs.

Prominente Gäste diskutieren

Thema des 6. Konstanzer Konzilgesprächs ist das „Das ruinierte Vertrauen – Ist Deutschland eine Angst-Gesellschaft?“ Alexander Gebauer vom Arbeitskreis Konzilgespräch möchte gern tiefer gehen. Das Thema hatten die Konstanzer und der SWR schon vor Fukushima und dem Krieg in Libyen ausgesucht. Weitere Teilnehmer sind: Volker Kauder, Vorsitzender CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Nikolaus Schneider, EKD-Ratsvorsitzender, Michael Stürmer, Historiker, Chefkorrespondent der WELT. Beginn ist um 20 Uhr. Einlass ist ab 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Foto: Philippe Matsas

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.