Hochwasser im Bodensee erreicht in Konstanz Meldepegel

Hochwasserprognose nicht alarmierendKonstanz. Der Pegel des Bodensees hat in Konstanz den Pegel von 4,80 Meter erreicht. Das Landratsamt Konstanz rechnet aber nicht damit, dass der Wasserstand in den kommenden Tagen noch wesentlich höher wird. Deswegen ist in Konstanz aktuell auch kein temporärer Hochwasserschutz erforderlich.

Prognose geht nicht von Hochwasser aus

Der Bodenseepegel Konstanz hat nach Rücksprache mit der Hochwasser-Vorhersagezentrale den Meldepegel von 4,80 Meter erreicht. „Der Wasserstand wird nach der dortigen Prognose nur unwesentlich über diese Marke ansteigen, auch im Hinblick auf die mittelfristige Entwicklung bis zum Wochenende“, heißt es in einer Mitteilung des Landratsamtes.

Bäume treiben im Konstanzer Trichter

Nach Auskunft der Wasserschutzpolizei befinden sich vereinzelt größere Baumstämme im Konstanzer Trichter, sodass für die Schifffahrt erhöhte Vorsicht gilt.

Landratsamt informiert weiter

Weiter heißt es in der Mitteilung des Landratsamtes: „Sollten sich wider Erwarten weitere Entwicklungen ergeben, die Maßnahmen erforderlich machen, wird darüber zeitnah unterrichtet.“

Hier geht’s zu Hochwasser-Vorhersage http://www2.lubw.baden-wuerttemberg.de/public/hvz/

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.