Holländer heiß auf den Schnee der Alpen

Mit Airline Transavia Strecke Rotterdam-Friedrichshafen – Rund 3000 holländische Skitouristen auf Bodensee-Airport erwartet

Friedrichshafen (red) Für die kommende Flugsaison hat der Bodensee-Airport Friedrichshafen bereits das erste Winterpaket geschnürt. So wird die Fluglinie transavia.com ab 18. Dezember die Strecke Rotterdam-Friedrichshafen bedienen und insbesondere holländische Skitouristen in die Bodensee-Region bringen. 

Kurze Flugzeit ins Skigebiet

Hauptargument für die ansonsten autofreudigen Holländer, auf die lange Anreise mit dem Auto zu verzichten und in ein Flugzeug zu steigen, ist die kurze Flugzeit mit 85 Minuten. „Die Gäste steigen kurz nach Mittag in Rotterdam in den Flieger und sind nachmittags bereits im Skigebiet“, betont Hans Weiss, Geschäftsführer des Flughafens Friedrichshafen. Doch auch für Geschäftsreisende und Städtebummler ist der Flug in die zweitgrößte Stadt der Niederlanden interessant: Eine Boeing 737 fliegt jeden Samstag um 15.30 Uhr ab Friedrichshafen nach Rotterdam.

Kooperation mit Tourismus

Die vergangenen Winterperioden haben für den Bodensee-Airport gezeigt, dass immer mehr Wintergäste die Angebote des Flughafens Friedrichshafen als Tor in die nahegelegenen Skigebiete in Vorarlberg, in der Schweiz oder im Allgäu nutzen. In den letzten zwei Jahren sind jeweils zwischen Dezember bis Ende der Wintersaison fast 5000 Fluggäste aus den Niederlanden am Bodensee-Airport gelandet. „Holland ist nicht nur ein wichtiger Incoming-Markt für den Flughafen, sondern auch für die jeweiligen Tourismusorganisationen in der Bodensee-Region sowie im grenznahen Vorarlberg oder in der Schweiz. Künftig wollen wir die Zusammenarbeit mit den regionalen Tourismusverbänden noch mehr forcieren, damit auch die Hoteliers ihre holländischen Gäste von der Flugverbindung informieren können“, sagt Jürgen Ammann, Marketingleiter des Flughafens Friedrichshafen.

Flüge bereits buchbar

Im Winterflugplan des Bodensee-Airport Friedrichshafen wird die holländische Fluglinie Transavia bereits zum dritten Mal die Strecke Rotterdam-Friedrichshafen bedienen. Ab 18. Dezember bis Ende der Wintersaison fliegt die Low-cost-Airline einmal pro Woche jeweils samstags an den Bodensee. Flüge sind bereits jetzt unter www.transavia.com oder www.bodensee-airport.eu buchbar.

BU: Ab 18. Dezember heißt es „Ready for take off“ für holländische Wintergäste auf der Strecke Rotterdam-Friedrichshafen.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.