Inspiration, Trends, Techniken und das Web 2.0

Barcamp Bodensee vom 4. bis 6. Juni in Konstanz

Konstanz (red) Zum ersten Mal findet ein Barcamp in Konstanz statt. Das Barcamp Bodensee 2008  in Friedrichshafen ist vielen der Teilnehmern noch sehr gut in Erinnerung. Das Blog- und Medienecho war damals durchweg positiv. In diesem Jahr gibt’s das Barcamp Bodensee in Konstanz in den Räumen der HTWG. Vom 4. bis 6. Juni 2010 werden über 200 Teilnehmer aus Deutschland und den angrenzenden Ländern am Barcamp teilnehmen. Sie tauschen sich über aktuelle Trends, Techniken und viele Themen rund ums Web 2.0 aus. Das erste Barcamp fand vor fünf Jahren in Palo Alto (Kalifornien) statt.

Barcamp Bodensee sucht Teilnehmer und Sponsoren

Ein Barcamp ist eine offene, partizipative Mitmachkonferenz, deren Ablauf und Inhalte von den Teilnehmern bestimmt werden. Sie dient primär dem Wissensaustausch und der Vernetzung und ist für die Teilnehmenden kostenlos. So wird auch Studierenden ermöglicht an einem Barcamp teilzunehmen. Das Orgateam des Barcamps Bodensee in Konstanz kann aktuell noch einige Teilnehmerplätze anbieten, das Team und die Teilnehmer würden sich darüber hinaus noch über weitere Sponsoren freuen.

Anmeldung am besten sofort

In den Räumen der HTWG (Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung) Konstanz direkt am Seerhein werden am Wochenende vom 4. bis 6. Juni Fachleute und Interessierte aus allen Bereichen rund ums Web 2.0 zusammenkommen. In zahlreichen Sessions (Workshops) tauschen sich die Teilnehmer über aktuelle Trends, Techniken und eine Vielfalt von Themen auch außerhalb der IT aus. Dank der ersten Sponsoren konnten weitere Plätze angeboten werden, so dass sich auch jetzt noch Teilnehmer anmelden können. Die Anmeldung erfolgt online unter: http://barcampbodensee.mixxt.eu.

Zwischen Seerhein und Altstadt

Das Barcamp Bodensee findet zwischen Seerhein und der Altstadt Konstanz statt und dürfte damit das bisher landschaftlich inspirierendste Barcamp in DACH sein. Kontaktdaten des Organisationsteams findet man ebenfalls unter: http://barcampbodensee.mixxt.eu.

Über das Barcamp Bodensee

Seit dem ersten BarCamp in Palo Alto (Kalifornien) im August 2005 in den Räumlichkeiten der Firma Socialtext werden in Nordamerika, Asien und Europa Barcamps abgehalten. So fanden bereits Ende September 2006 in Berlin und Wien die ersten Barcamps im deutschsprachigen Raum statt. Die Themen der ersten Barcamps bezogen sich ausschließlich auf die IT und das Internet. Inzwischen wird ebenso über Kultur, Design, Kunst, Politik, Gesellschaft oder Ökologie gesprochen. Nähere Erläuerungen finden sich hier: http://de.wikipedia.org/wiki/BarCamp.

Ehrenamtliche organisieren  das Barcamp

Das Barcamp Bodensee wird traditionell ehrenamtlich von allen Teilnehmenden organisiert. Im Vorfeld hat sich ein Organisationsteam zusammen geschlossen und teilt die Tätigkeiten auf. Während des Barcamps sind Teilnehmer und Sponsoren aufgefordert selbst zu präsentieren und mitzuhelfen (’no tourists‘ Regel). Fachvorträge kommen erfahrungsgemäß besser an als Verkaufs-und Produktvorträge, ein angemessenes Auslegen von Werbematerial der Sponsoren ist problemlos möglich.

Sponsoren sind ab 500 Euro dabei

Alle Sponsoren werden unabhängig von ihrem Beitrag in gleicher Aufmachung präsentiert. Dies bezieht sich in der Regel auf die Webseite, die Begrüßungsveranstaltung und auf den Logo Aushang (A4 quer) an einer prominent untergebrachten Sponsorenwand. Geldspenden sollten bei 500 Euro beginnen, darunter wird der organisatorische Aufwand für das Team zu hoch.

Foto: Markus Wegner PIXELIO

www.pixelio.de

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.