Konstanz wirbt für kostenloses P&R und kostenlosen Busshuttle an Adventssamstagen

Konstanz. Konstanz erwartet am ersten Adventswochenende den ersten großen Besucheransturm. Aufgrund des Wechselkurses ist die Einkaufsstadt Konstanz für Schweizer weiterhin attraktiv. Zudem wirkt der Weihnachtsmarkt als Magnet. Mit kostenlosen Park&Ride-Plätzen und einem kostenlosen Busshuttle in die Innenstadt am Samstag will die Stadt ein Verkehrs- und Parkchaos abwenden. Auch die SBB GmbH verstärkt ihre seehas-Züge an den Adventswochenenden. Das teilte die Stadt mit.

Busshuttle ab Schänzle-Nord

An den Adventssamstagen sei in der Innenstadt auch in diesem Jahr wieder mit starkem Verkehr zu rechnen, heißt es in einer Medienmitteilung. Die Stadtverwaltung empfiehlt, die ÖPNV-Angebote zu beachten oder die kostenlosen Park&Ride-Plätze am Flughafen (Byk-Gulden-Straße) und unter der neuen Rheinbrücke (Schänzle-Nord) zu nutzen. Vom Park&Ride-Platz unter der neuen Rheinbrücke gibt es am Samstag einen kostenlosen Busshuttle in die Innenstadt.

Seehas mit doppelter Fahrgastkapazität

Die SBB GmbH verstärkt an den Adventswochenenden die Kapazitäten auf der seehas-Strecke. An den Adventssamstagen verkehren ab etwa 16 Uhr bis Betriebsschluss halbstündlich sämtliche seehas-Züge in Doppeltraktion also mit zwei Lokomotiven. An den Adventssonntagen fährt ab etwa 16 Uhr bis 20 Uhr jeder zweite seehas mit doppelter Fahrgastkapazität.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.