Konstanzer FDP lädt zur öffentlichen Fraktionssitzung

Diskussion vor Gemeinderatssitzung – Interessierte sind willkommen

Tatjana Wolf FDP-LandtagskandidatinKonstanz. Die nächste öffentliche Fraktionssitzung der FDP Gemeinderatsfraktion Konstanz findet am Montag, 21. November, ab 19 Uhr in den Konstanzer Bürgerstuben (Bahnhofplatz 7) statt. Besprochen werden die Themen der nächsten Gemeinderatssitzung. Herzlich eingeladen sind alle Interessierten. „Bringen Sie sich ein, fragen Sie ,Ihre‘ Gemeinderäte und diskutieren sie mit. Die Fraktion freut sich“, heißt es in der Einladung der FDP.

Liberale Runde

Die FDP weist Interessierte auch nochmals darauf hin, dass Sitzungsvorlagen für die Gemeinderats- und Ausschusssitzungen auf der Website der Stadt Konstanz unter Ratsinformationssystem zu finden sind. http://www.konstanz.de/ris/www/ Im Anschluss an die Fraktionssitzung laden die Liberalen dann ab 20:30 Uhr zu ihrer „Liberalen Runde“ ein. „Wir wollen uns über liberale Ansichten und Themen austauschen, ,Grundsatzdebatten‘ führen und aktuelle politische Themen von Europa bis Konstanz besprechen. Aktuell bietet sich die anstehende Volksabstimmung zu Stuttgart 21 zur Diskussion an“, heißt es in der Einladung der FDP.

2 Kommentare to “Konstanzer FDP lädt zur öffentlichen Fraktionssitzung”

  1. dk
    19. November 2011 at 17:03 #

    Eine provokative Anregung, falls Diskussions-Themen ausgehen sollte:

    Millionäre betteln um mehr Steuern
    http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/amerika/Millionaere-betteln-um-mehr-Steuern/story/12949352

    Thema:
    in den USA sollen 1,2 Bio. USD eingespart werden, weshalb „patriotische“ Millionäre / Unternehmer einen erstaunlichen Gegenvorschlag haben, der wie erste Anzeichen von geistiger Anarchie wirken muss.

    Auszug:
    … Gegen Bushs Steuerersenkungen «Indem wir auf Einnahmen verzichten, graben wir uns selbst ein grosses Loch» …

  2. Fan
    19. November 2011 at 23:06 #

    Komme nur wegen der netten Dame im Bild. Ist die auch da, bzw. Frei.

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.