Konstanzer Freie Grüne Liste will Busspuren in drei großen Straßen

Busspuren in der Mainaustraße, Laube und Bodanstraße – Freie Fahrt für Busse

Konstanz. Braucht es zusätzliche Busspuren in Konstanz? Die Freie Grüne Liste (FGL) meint ja – und schlägt Busspuren in der Mainaustraße, Laube und Bodanstraße vor. Eine Entscheidung fällt voraussichtlich in der Gemeinderatssitzung am Donnerstag aber noch nicht. Jürgen Leipold (SPD) bemängelte, dass das Kommunalparlament keine belastbaren Informationen hat. Die Sitzungsvorlage ist mehr als spärlich.

Am Donnerstag Diskussion im Gemeinderat

Freie Fahrt für Busse möchten Peter Müller-Neff und Christiane Kreitmeier. Sie haben den Antrag unterschrieben. Sie baten darum ein Konzept vorzulegen und die Kosten für Busspuren zu nennen. Entscheiden soll der Gemeinderat jetzt nach einer Diskussion. Überhaupt nicht einverstanden ist Jürgen Leipold (SPD) mit diesem Vorgehen der Verwaltung. Er sprach in Zusammenhang mit der Sitzungsvorlage von einer „Sauerei“. Ohne Informationen könnte der Rat weder diskutieren noch eine Entscheidung treffen.

Im Bus am Stau vorbei

Die Mainaustraße ist die Straße, auf der unter anderem die Busse der Linie 1 in Richtung Fähre fahren. Im Stau stehen Stadtbusse auch immer wieder in der Bodanstraße, wenn der Verkehr in Richtung Lago-Parkhaus und Bahnhof nur noch zäh fließt. In der Laube staut sich der Verkehr vor allem an den Haupteinkaufstagen.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.