Konstanzer Jusos spielen um Cup der roten Hoffnung

SPD Nachwuchs stösst am kommenden Sonntag an – Partei im Umfragetief

Konstanz. Die Jusos in der SPD laden am Sonntag, 12. September, um 13 Uhr zu einem Fussballturnier ins Sportzentrum-Wollmatingen in der Schwaketenstraße ein. Ausgespielt wird der „Cup der roten Hoffnung“. Teilnehmen können Mannschaften aus vier Fedlspielern und einem Torwart mit bis zu drei Auswechselspielern.  Baden-Württemberg weit liegt die SPD derzeit laut Umfragen übrigens bei mageren 24 Prozent der Stimmen.

Hoffnung stirbt zuletzt

Wenn jetzt Wahl wäre, kämen in Baden-Württemberg die CDU von Ministerpräsident Stefan Mappus und die FDP nur auf 43 Prozent und müssten die Regierungsbank verlassen. Die SPD profitiert aber nicht von der Schwäche der Regierung: Die SPD käme nur auf 24 Prozent der Stimmen.  Genau so viele Stimmen bekämen derzeit die Grünen. Für die SPD wäre das Ergebnis noch katastrophaler als das von 2006. Offenbar verlieren zumindest die Jusos deswegen noch nicht ihren Humor.

Mannschaften können spontan mitmachen

Interessierte Mannschaften können beim Kick um den „Cup der roten Hoffnung“ spontan teilnehmen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Auch Zuschauer zum Anfeuern sind herzlich willkommen. Außerdem wird gegrillt und für Getränke ist auch gesorgt. Der Turniersieger wird auch in diesem Jahr mit einem Preis bedacht werden, teilten die Jusos mit.

Foto: Markus Wegner-Parszyk PIXELIO www.pixelio.de

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.