Konstanzer Kreisrat Michael Krause verlässt die Piratenpartei

Michael Krause verlässt Piratenpartei

Michael Krause verlässt PiratenparteiKonstanz. Kreisrat Michael Krause die Piratenpartei verlassen. Erst vor gut einem Jahr, im März 2012 war er der Piratenpartei beigetreten. Damals hatte der Singener seinen Austritt aus der Partei Die Linke erklärt.

Piraten verlieren ihren Kreisrat

Mit den Piraten auch in Konstanz geht es abwärts. Der Konstanzer Kreisverband der Piratenpartei hat sich in diesem Jahr selbst aufgelöst und jetzt verliert die Partei auch noch ihren einzigen Kreisrat, den Singener Michael Krause. Auch andere bekannte Piraten wie Benno Buchczyk, der im vergangenen Jahr noch bei der OB-Wahl in Konstanz kandidiert hatte, ist längst nicht mehr Mitglied der Partei. Die Piraten im Kreis Konstanz befinden sich im Jahr der Bundestagswahl in Auflösung.

Michael Krause: Versuch missglückt

Auf einer Website schreibt Michael Krause: „Nach langem überlegen muss ich euch mitteilen, das ich hiermit mit sofortiger Wirkung 08.05.2013 meine Mitgliedschaft bei der Piratenpartei niederlege.“ Weiter erklärt Kraus: „Auch regional konnte die Piratenpartei meine Erwartungen nicht erfüllen, auch wenn es einige aktive und motivierte Piraten/innen gibt.“ Er schreibt die Piraten trotzdem noch nicht gänzlich ab, für sich selbst stellt er aber fest: „Der Wechsel zu den Piraten, war für mich ein Versuch der nicht geglückt ist.“ Die Piraten hätten, so Michael Krause, aber noch die „Chance eine solche Demokratische Partei zu werden“, die Deutschland brauche, damit sich alle Bürgerinnen und Bürger in der Politik vertreten fühlten.

Zweites Mitglied in Kommunalparlament im Land

Nach dem Übertritt des Gemeinderates Uwe Maiter in Heidenheim war Krause das zweite Mitglied der Piratenpartei in einem baden-württembergischen Kommunalparlament. Nicht alle Piraten waren damals damit einverstanden, dass Michael Krause nach seinem Eintritt in die Piratenpartei weiter Mitglied des Kreistages geblieben ist. Eine Mitgliederversammlung beschäftigte sich im April 2012 noch mit einem Antrag, dass Neumitglied Michael Krause, ehemaliges Mitglied der Partei Die Linke und Mitglied des Kreistags, sein als Mitglied der Linken erworbenes Kreistagsmandat niederlegt.

Piraten tief unten

Bei einer Forsa-Umfrage wäre die Piratenpartei damals bundesweit noch auf 13 Prozent der Stimmen gekommen. Heute liegt die Piratenpartei laut Forsa noch bei 2 Prozent. Michael Krause ist noch immer Mitglied des Kreistags – nun aber nicht mehr Mitglied der Piratenpartei.

2 Kommentare to “Konstanzer Kreisrat Michael Krause verlässt die Piratenpartei”

  1. Hinterwäldler
    9. Mai 2013 at 11:58 #

    Schön das unsere Politiker ihre Fahnen gerade in den Wind hängen können, woher er gerade aktuell weht. Michael Krause hat vermutlich niemals versucht der Piratenpartei zum Ansehen zu verhelfen. Ich freue mich das diese Partei einen Karrieremacher weniger besitzt.

    Das hier ist auch eines der Ergebnisse der Arbeit der Piraten: http://www.youtube.com/user/republica2010?feature=watch , auch wenn es nicht so den Anschein hat.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Ex-Pirat Michael Krause gehört jetzt der SPD-Fraktion im Konstanzer Kreistag an | See-Online.info - 16. Juni 2013

    […] der Piratenpartei aufgelöst hat, ist er bei der SPD angekommen. Angekündigt hatte er seinen Austritt aus der Piratenpartei bereits im Mai. Die SPD im Konstanzer Kreistag führt der Radolfzeller OB Jörg […]

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.