Konstanzer „Masterplan Mobilität“ – Informationen im Internet

Stadt setzt beim Verkehr auf Bürgerbeteiligung – Direkte Kommunikation über E-Mail

Konstanz. Ab sofort finden die Bürgerinnen und Bürger in Konstanz viele Informationen rund um den „Masterplan Mobilität“ auf der Homepage der Stadt Konstanz. Die Seite ermöglicht es allen, sich umfassend über das Projekt zu informieren und bietet die Gelegenheit aktiv mitzumachen. Für Anregungen, Kritik und Fragen gibt es eine eigene E-Mail-Adresse mobilsein@stadt.konstanz.de.

Masterplan zum Download im Web

Die Kernaussagen des Arbeitsentwurfs „Masterplan Mobilität“ sind zum Download auf der Seite verfügbar – außerdem die gesamte Dokumentation der Auftaktveranstaltung vom 3. Dezember 2011. Somit kann sich jeder über die Ausgangssituation und die ausgearbeiteten Strategien, Konzepte und Maßnahmen in den einzelnen Bereichen einfach informieren.

Stadt setzt auf Bürgerbeteiligung

„Die BürgerInnen, die Verwaltung und der Gemeinderat arbeiten beim ,Masterplan Mobilität‘ gemeinsam an einem umfassenden Handlungskonzept für die Verkehrsfragen von Heute und Morgen. Dieses wird als Grundlage für die stufenweise Umsetzung von Maßnahmen dienen. Beschlossen werden soll das Mobilitätskonzept vom Gemeinderat Ende des Jahres 2013“, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Konstanz.

Doku des Auftaktveranstaltung

Zu Auftaktveranstaltung zum „Masterplan Mobilität“ im Dezember kamen rund 90 Bürgerinnen und Bürger und diskutierten über Konzepte und Lösungen. In einem weiteren Schritt sind Veranstaltungen zu verschiedenen Themen wie beispielsweise der fließende und der ruhende Verkehr oder auch die Aufwertung von Straßenräumen geplant. „Auch bei diesen ist eine rege Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger als ,Experten des Alltags“ gefragt“, heißt es in der Mitteilung der Stadt weiter.

Foto: wak

Ein Kommentar to “Konstanzer „Masterplan Mobilität“ – Informationen im Internet”

  1. Wo.Becker
    16. Januar 2012 at 10:06 #

    Auch gibt es meinen Blog zum Thema Masterplan Mobilität unter

    http://master2020mobili.suedblog.de/

    Ich werde auch versuchen die Randthemen zur Mobilität dort zu betrachten.
    Wie z.B.
    Allmälich droht der Stadtverwaltung das Personla auszugehen
    Wenn nun Herr Jerusalem die Stadt verlassen sollte, so dürfte das auch den
    Masterplan zurückwerfen, denn Mobilität ist auch Teil der Stadtplanung.
    http://master2020mobili.suedblog.de/was-sagt-die-presse-von-kn-zum-moma/

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.