Konstanzer Museum über Kinderspielzeug vergangener Epochen

Rosgartenmuseum präsentiert im Weihnachtstrubel Kinderspielzeug aus alter Zeit

Konstanz. Kinderspielzeug hat das Konstanzer Rosgartenmuseum zum Thema des Monats Dezember gemacht. Während Eltern nach Ritterburgen, Autogaragen und Puppenküchen Ausschau halten, referiert die Kunsthistorikerin Kerstin Rock im Museum über Spielzeug.

Vom Nachahmen Erwachsener

Kinder aller Zeiten und Völker sind sich gleich in ihren Beschäftigungen und Spielen, so auch in ihren Bedürfnissen nach Spielzeug, behauptet das Museum. Es sei vor allem die Freude am „Nachahmen des mit den eigenen Augen Gesehenen“ und der Tätigkeit der Erwachsenen, die sich im Spielzeug ausdrücke. Welche Bedeutung der modischen oder stilistischen Form in der Gestaltung zukomme und was diese mit dem eigentlichen Zweck, dem Bedürfnis des Spielenden, zu tun hat, wird Kerstin Rock, Kunsthistorikerin und ehemalige Volontärin des Rosgartenmuseums in der Reihe „Thema des Monats“ am Mittwoch, 7. Dezember, um 19 Uhr im Zunftsaal des Rosgartenmuseums erläutern. Der Eintritt mit anschließendem Aperitif beträgt 4 Euro. Anmeldung unter Tel. 07531/900 913.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.