Konstanzer Niederburg stellt Christbaum auf

Ab Freitag in zwei Wochen glitzert Münstertanne – Fünf Saxophone in der Konstanzer Niederburg

Konstanz. In der Konstanzer Niederburg geht’s bald weihnachtlich zu. Ab 25. November steht wieder ein mächtiger Christbaum vorm Münster, in den Gassen leuchten Sterne und fünf Saxophone spielen an dem Abend mitten in der Niederburg.

Viele Lichtlein blitzen

Am Freitag den 25. November werde sich die gesamte Niederburg mit ihrer wundervollen Weihnachtsdekoration zeigen und illuminiert sein. Allein die Münstertanne ist mit 500 Lichtern geschmückt, die 15 Fassadentännchen am Münsterplatz, die auf eine alte Konstanzer Tradition zurückgehen, sind mit Lichterketten verziert und an allen „Eingangstoren“ und Schnittpunkten der Gassen der Niederburg leuchten die großen goldgelben Herrnhuter Sterne. Die Sterne strahlen auch in der Wessenbergstraße, die der direkte Zugang zum ältesten Stadtteil von Konstanz ist. Am Abend spielen dann Ten Blue Shoes mit fünf Saxophonen von 18.30 bis 20 Uhr am „Mittelpunkt der Niederburg“, der Gabelung Inselgasse/Rheingasse.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.