Konstanzer Resolution gegen radikalen Islam-Prediger Pierre Vogel

SPD-Kandidatin Sarikas und altkatholischer Dekan Heckel fordern Dialog statt Hass

Zahide SarikasKonstanz. Die SPD-Landtagskandidatin Zahide Sarikas und der altkatholische Pfarrer und Dekan Hermann Eugen Heckel finden es befremdlich, dass der islamistische Prediger Pierre Vogel in einer städtischen Halle in Konstanz auftreten kann und seine Thesen verbreiten darf. Beide haben einen Aufruf veröffentlicht.

Bedauerlich und befremdlich

In einer Erklärung heißt es: „Am Samstag, den 18. Dezember tritt der islamistische Prediger Pierre Vogel, der vom Verfassungsschutz beobachtet wird, in der Allmannsdorfer Halle auf. Pierre Vogel erreicht mit seinen Vorträgen und Videos, die über das Internet verbreitet werden, besonders viele junge Menschen.“ Es sei bedauerlich und befremdlich, dass Pierre Vogel seine Tiraden in einem öffentlichen Gebäude verbreiten könne.

Scharfe Kritik am Prediger

Sarikas und Heckel schreiben: „Pierre Vogel wirbt für den Islam als einzige wahre Religion und fordert eine scharfe Abgrenzung zur nicht-islamistischen Welt. Vogel erklärt zwar, dass er Gewalt ablehne. Im Kontext seiner radikalen Äußerungen sind dies nur Lippenbekenntnisse. Er schürt Vorurteile und hetzt auf. Seine Botschaft ist Hass.“

SPD-Kandidatin und Pfarrer einer Meinung

Weiter schreiben die Landtagskandidatin und und der Pfarrer: „Wir stehen dagegen für Dialog und Verständigung. Wir suchen den Kontakt und den Austausch mit Menschen anderen Glaubens und haben gegenseitigen Respekt vor unseren Überzeugungen. Wir werben für Integration und ein friedliches Miteinander in unserer Gesellschaft. Wir setzen uns für eine kritische Auseinandersetzung mit den Lehren Pierre Vogels ein. Wir wissen aber auch, dass Prediger wie er daran nicht interessiert sind. Sie legen dies als Schwäche aus und werben damit. Daher begrüßen wir, dass gegen seine Organisation ,Einladung zum Paradies‘ ein Verbotsverfahren vorbereitet wird.“

SPD stellt Formular zum Unterzeichnen online

Als Erstunterzeichner des Aufrufs werden Zahide Sarikas und Dekan Hermann Eugen Heckel genannt. Heckel ist auch Geschäftsführer Runder Tisch zur Begleitung von Flüchtlingen. Wer möchte, kann den Aufruf auf der Website von Zahide Sarikas unterzeichnen. Das Formular steht online.

63 Kommentare to “Konstanzer Resolution gegen radikalen Islam-Prediger Pierre Vogel”

  1. selber_denker
    16. Dezember 2010 at 18:43 #

    Etwas gewagt, den Artikel wie auch die Tweets mit „Resolution gegen Islam-Prediger“ zu überschreiben – schliesslich geht es nicht um einen gewöhnlichen Prediger der Religion Islam, sondern die Person wird als IslamIST bezeichnet. Das sollte doch bitte auch in der Überschrift zur Geltung kommen, ansonsten könnte man es leicht mit gewöhnlichen Islamophoben Phrasen verwechseln.

  2. Gabo
    16. Dezember 2010 at 20:17 #

    Traurig, dass in Deutschland noch immer Nazi-Methoden zur Diffamierung religiöser Minderheiten angewandt werden.

    Dieser Artikel baut auf Lügen auf. Genau wie es die Nazis mit den Juden gemacht haben…

    Wäre der islamische Verein/Pierre Vogel wirklich gefährlich, dann hätte man den verein nach der Razzia im Februar 2010 und Dezember 2010 schon längst dicht gemacht.

    Da jedoch immer mehr Menschen das Christentum verlassen, scheint es angemessen, Lügen zu verbreiten.

  3. Andreas Meier
    16. Dezember 2010 at 21:48 #

    Gute Sache diese Resolution! Es macht Mut, dass so etwas von der SPD-Landtagskandidatin, die selbt einen Migrationshintergrund hat, kommt. Ich hoffe, dass sich die anderen demokratischen Parteien Frau Sarikas schnellstmöglich anschliessen.

  4. Jörg
    16. Dezember 2010 at 22:35 #

    Pierre Vogel ist sicher, meiner Meinung nach, gefährlich für die Jugend in Deutschland!

    Er taucht in Verfassungsschutzberichten und Publikationen der BPB auf. Zudem vertritt er eine zutiefst rassistische Einstellung [Islam und Muslime sind die besseren Menschen usw.]

    Aber selbst Imame und Muslime in Deutschland lehnen ihn mittlerweile ab.

    Gruß
    Jörg

  5. medisa
    17. Dezember 2010 at 10:00 #

    Ihr sollt euch wegen Pierre Vogel keine Gedanken machen.Habt eher Angst vor der Hölle .Er spricht nur r hat den besten Beschützer auf seiner Seite ,den Allah.

  6. Sayid Zifir
    17. Dezember 2010 at 10:04 #

    Zahide Sarikas braucht Aufmerksamkeit deswegen versucht Sie mit dem Thema Interesse zu wecken …
    Das ist absolut traurig.

    Hermann Eugen Heckel was hat er denn vollbracht??

    Wie könnt ihr euch immer selbst anlügen …

    Wo ist die Arbeit von Pierre Vogel schlecht?????
    Bitte beweise bringen das durch ihn jemand eine Straftat gemacht hat.

  7. Sabr
    17. Dezember 2010 at 10:23 #

    Ich kenne den Pierre Vogel und habe ihn schon mal auf einer Veranstaltung getroffen. Mir persönlich ist dieser Mann nicht befremdlich. Er hat seine Meinung und kann dies auch selbstbewusst vertreten.

    Die Behauptung, dass der Herr Vogel an keinen Dialog mit den anders Gläubigen interessiert ist. Trifft mit Sicherheit nicht zu! Er scheut keine Diskussion mit anders Gläubigen. Ganz im Gegenteil!!! Er möchte sogar mit den Politikern und den Geistlichen Oberhäuptern sprechen. Nur sind es meistens die, die es nicht für nötig halten mit einem „anders Gläubigen“ sich zu Unterhalten.

    Diese Veranstaltung ist mit Sicherheit für alle, ob Muslim oder nicht Muslim offen. Deswegen sollte jeder halbwegs intelligente Mensch sich seine eigene Meinung zu diesem Mann bilden und nicht ständig der Negativen „Bild-“ Meinung zustimmen.

    Sehen Sie es als Chance, als Chance für ein offenes Miteinander statt gegeneinander!!!

  8. RosaBlanca
    17. Dezember 2010 at 10:52 #

    wenn Pierre Vogel WIKRKLICH soo gefährtlich ist – warum wurde der Verein nach der Dezember 2010 Razzia verboten??

    Ob sich SPD-Kandidatin Sarikas und altkatholischer Dekan Heckel auch mal die internetseite PI-NEWS.net mal reingezogen haben ?? Dort versammelt sich der Rechte mobb – welches sich als Pseudo „mitte der Gesellschaft“ darstellt.

    Siehe selbst – die Albanerfeindlichen kommentare und reaktionen:

    http://www.pi-news.net/2010/12/rentner-erschiesst-16-jaehrigen-intensivtaeter/#more-168074

    Oder siehe die kommentare hier:

    http://www.pi-news.net/2010/09/tuerken-sam-droht-den-deutschen/

    wird hier nicht gehetzt???

  9. RosaBlanca
    17. Dezember 2010 at 10:57 #

    lustig finde ich ja das der Verfassungsschutz Pierre Vogel im Visier hat als er öffentlich sagte: „Frau Merkel – lassen Sie uns mal für die extrem kriminellen Muslime die Sharia anwenden“ – mehr als ironie und weniger als ernst. Das bedeutet ERGO für mich – HÄRTERE STRAFEN FÜR KRIMINIELLE – und das sagt Pierre Vogel – ALSO EIGENTLICH DAS SELBE WAS EIN STOIBER, OTTO SHILY, GÜNTHER BECKSTEIN USW USW USW

    sozusagen – forderte stoiber die bayrische Sharia – becktein die fränkische sharia usw usw oder wie?

  10. Jörg
    17. Dezember 2010 at 11:07 #

    @Sabr: Sie haben recht, er scheut das nicht, aber, er Akzeptiert andersgläubige auch nicht!

    Videos in seinem Portal belegen dies auch.

  11. Sarah
    17. Dezember 2010 at 11:37 #

    Der erste Satz dieses Artikels ist doch schon ein echter Witz!

    „…SPD-Kandidatin Sarikas und altkatholischer Dekan Heckel fordern Dialog statt Hass…“

    Und diesen Dialog erreichen sie, indem sie Pierre Vogel den Mund verbieten, oder wie ist das zu verstehen?! Wenn es wahr wäre, was sie behaupten, würden sie ihm eine Anfrage zu einer Diskussion stellen. Und selbst wenn sie dies nicht tun, was hier der Fall zu sein scheint (aber es ist ja immer einfacher es auf die anderen zu schieben, von wegen die anderen wollen nicht), müssten sie doch mindestens in der Lage sein, aufzuzeigen inwieweit eine Gefahr von diesem Mann ausgehen soll!

    „…Er schürt Vorurteile und hetzt auf. Seine Botschaft ist Hass….“

    Super Aussage echt! Nur mal so zur Info: Der Islam lehrt uns, keine Behauptungen aufzustellen, ohne die passenden Beweise dazu zu liefern. Einfach mal eine Scheibe von abschneiden würde ich in diesem Fall sagen!

    Und sie tragen mit ihrem Verhalten ja auch absolut zu einem „friedlichen“ Dialog (welchen sie selbst offenbar gar nicht anstreben) bei! Es werden nur unhaltbare und verleumderische Behauptungen aufgestellt, welche aufgrund der Unwissenheit gegenüber der wahren Lehre des Islam in großen Teilen der deutschen Bevölkerung zur Angst und Abneigung gegenüber dem Islam und der Muslime führt!

    Die Hetze und der Hass kommt eindeutig von einer anderen Seite!!!
    Ganz toll gemacht!

  12. Memduh
    17. Dezember 2010 at 11:55 #

    Das manche Leute Pierre Vogel als rassistisch bezeichnen und als Hassprediger ist wirklich lustig aber traurig. Er hat Freunde aus vielen verschiedenen Ländern und spricht Arabisch aber ist Deutscher. Unter Rassismus verstehe ich was anderes. Ich habe nie gesehen das er intolerant gegenüber anderen Religionen war, er sagte nur was er davon hält und das nennt man Meinungsfreiheit. Deutschland oder die Christen dagegen sind sehr intolerant gegenüber dem Islam aber nur weil sie ihn nicht kennen. Hassprediger? Er versucht jeden Tag die jungen Leute anzusprechen und warum? Weil genau die Jugendlichen so viel schlechtes tun und denen muss man helfen. Deutschland tut das nicht also versucht das jemand der in seinem Glauben und seiner Religion ihnen am nähesten steht auch wenn es nicht so nah ist. Leider sind viele Jugendliche schon weit weg von ihrem Glauben aber die meisten sind bei dem thema Islam immer hellhörig. Wer den Koran ließt oder sich damit beschäftigt merkt das er sich automatisch bessert denn der Koran verbietet viele schlechte Dinge. Ich habe jahrelang geraucht und öfters probiert aufzuhören aber es hat nie geklappt. Ein paar Tage später nachdem ich mich NUR BESCHÄFTIGT UND INFORMIERT habe, konnte ich problemlos aufhören weil es mein Herz berührte. Alles Lob gebührt Allah(s.w.t)!

  13. Gerhard
    17. Dezember 2010 at 11:58 #

    Dieser Artikel baut auf Lügen auf. Traurig für unser armes Deutschland. Es gibt niemanden in Deutschland der sich so deutlich von Terrorismus und Gewalt distanziert wie Pierre Vogel. Und das hat gute Auswirkungen für die Jugend, denen er ein Vorbild ist.

    Machen wir uns nix vor. Langsam aber sicher vergessen wir die vergangenheit und was dort geschah. Langsam aber sicher wiederholt sich die Geschichte. Wenn ich ein Muslim wär, ich hätte diese Gottlose land schon verlassen.

  14. Anti-Extremist
    17. Dezember 2010 at 12:04 #

    Die meisten der hier veröffentlichten Kommentare zeigen doch, dass Frau Sarikas Recht hat.

    Schlimm, dass sich die Initiatoren der Veranstaltung nicht mehr anders zu helfen wissen, als selbst mehrfach Kommentare unter verschiedenen Namen zu verfassen.

    Un welchen Dialog will man mit jemandem führen, der sich selbst überlegen fühlt? Wie soll das funktionieren?

  15. Hasan Kaya
    17. Dezember 2010 at 12:27 #

    Ich finde es gut, dass Pierre Vogel unter Beobachtung steht, der den Islam kennenlernen wollte aber bei falschen Läuten geriet unzwar bei gewissen läuten die Wahabiten genannt werden.Sie selber nennen sich Salafiten.
    UND wiederspiegeln ein falsches Bild des schönen friedlichen Islams.

  16. FDGO
    17. Dezember 2010 at 12:43 #

    Die Kommentarflut der IMoslembrüder und -schwestern hier zeigt, wie weit wir bereits gekommen sind. Es wird Zeit, dass diese grundgesetzwidrige Treiben beendet wird.

    Hier ein kleiner Test für die Islambrüder- und schwestern:

    – Bist Du für die Todesstrafe für Menschen, die den Islam verlassen? (Ja/Nein)
    – Bist Du dafür, dass der Ehemann seine Frau züchtigen darf? (Ja/Nein)
    – Bist Du dafür, dass Diebe und Ehebrecher mit Verstümmelung der Gliedmassen bestraft werden? (Ja/Nein)

    Bei ein- oder mehrmaligen Antworten mit „Ja“ solltest Du über den Umzug nach Saudi-Arabien, Pakistan oder Iran nachdenken.

  17. che-men
    17. Dezember 2010 at 14:05 #

    so viel schwachsinn habe ich in dieser woche noch nicht gelesen, unsachliche, bedauerliche und befremdliche aussagen, das nennt man hetze, typisch Islamhasser vom PI-News, Spiegel tv, Rtl & CO
    Pierre Vogel hat nichts zu verbergen auch wenn er vom Verfassungschutz beobachtet wird ( seine website ist bekannt, seine telefonnummer, seine wohnadresse etc. ) , ist ja auch gut so, vielleicht nimmt einer von denen Islam an oder bekommt eine andere vorstellung über Islam und Muslime aus erste Quelle und nicht von solchen „Islamkennern“ Wie Necla Kelek Spiegel tv, pi-news etc. Peace ;)

  18. Gabo
    17. Dezember 2010 at 14:15 #

    @ FDGO
    Du solltest überlegen, ob Du Dir nicht einfach eine Zeitmaschine bauen solltest – und dich direkt ins braune deutsche Zeitalter beamst ;)

    Hand ab bei Dieben finde ich SUPER!
    Falls Du etwas mehr Wissen besitzen würdest, wüsstest Du dass sich das Hände abhacken auf den Diebstahl von nicht lebensnotwendigen Dingen bezieht. (Mercedes stehlen, Schmuck im Juweliergeschäft, etc.)

    Kein Mensch hat was dagegen, wenn jemand verarmtes einen Apfel oder Wasser einsteckt.

    Du scheinst die Ansicht „stehlen für alle“ zu vertreten.
    Hier kann ich als Grundgesetz-treuer deutscher ruhig sagen – raus aus diesem Land mit Dir ;)

    P.S.: Du brauchst keine Angst vor dem Islam zu haben.

  19. FDGO
    17. Dezember 2010 at 15:00 #

    @Gabo und Co.: Ich finde es schön, wie Ihr Euch hier selbst entlarvt. Bitte nur weiter so. Aus jedem eurer Sätze tropft der Hass auf Andersdenkende und andere Religionen. Am besten finde ich, dass Islamisten, die „Abtrünnige“ mit dem Tode bestrafen wollen, die ganze Zeit mit dem Wort Nazi um sich werfen.

    Nein, ich vertrete nicht die Ansicht „Stehlen für alle“, aber ich habe etwas gegen Folter und menschenverachtende Strafen. Und ich habe etwas gegen Leute, die Frauen schlagen und ich habe auch etwas gegen Leute wie dich, die unsere freiheitliche Ordnung durch die mittelalterliche Scharia ersetzen wollen. Und ich garantiere dir, dass nicht nur ich so denke, sondern die übergrosse Mehrheit aller Deutschen und hier lebenden Ausländer. Und genau deshalb haben solche Typen wie du hier nichts zu suchen.

  20. Felix Staratschek
    17. Dezember 2010 at 15:42 #

    Danke Gabo für deine Erläuterung zum Handabhacken!

    Das ist Wahnsinn, auch wenn es im Koran steht!

    Schon bei Al Buhari wird berichtet, dass Leute einen Mann zu Ali brachten, der gestohlen haben sollte. Ihm wurde die Hand abgehackt. dann kamen die Leute wieder und sagten „Tschuldigung, wir haben die falsche Person gebracht, der hier war es!“ Ali antwortete: „Ich würde euch allen die Hand abhacken, hättet ihr das ´mit Absicht getan!“ Nur bringt dass dem Opfer die Hand nicht zurück! Wie kann Allah so eine Schandtat im Koran gutheißen! man ist doch nicht für Stehlen, wen man gegen Hand abhacken ist, aber menschliche Strafe darf wegen der Betrugs- und Irrtumsgefahr nicht irreversible sein. Und wie passt das zu den Aussagen Jesu, dass man 7 mal 77 mal vergeben soll, als die Jünger fragten, ob man 7 mal vergeben soll! Sie wie ihr richtet wird der Vater im Himmel euch richten, sagt Jesus! Wenn ihr bessere Menschen werden wollt, und das müssen auch viele, die sich Christen nennen, dann lest das Neue Testament!

    Gewiss, es ist nicht Wort für Wort direkt von Allah aufgeschrieben, sondern von Menschen. Die Kirche hat als Gemeinschaft der Gläubigen die Texte redaktionell bearbeitet und zu den 4 Evangelienberichten zusammen gestellt. Aber dieses menschliche Zeugnis vom Offenbarungshandeln Gottes in Jesus ist mir 1000 mal lieber, als der Koran, der oft auf brutale Weise hinter das zurück geht, was Jesus ein für alle Mal klar gestellt hat.

    Bei den Muslimen heißt die Offenbarung Koran (Das Wort ist Buch geworden).

    Bei den Christen ist die Offenbarung Person, nämlich Jesus (Das Wort (griech. Logos) ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt).

    Jetzt kommt wieder das Weihnachtsfest, an dem sich Muslime und Christen scheiden. Den für Christen war die Seele von Jesus Gott, für Muslime ziemt es sich nicht, dass Gott einen Sohn hat. Aber wenn Gott alles kann, warum soll er dann nicht auch Mensch werden können? Warum soll sich so ein Verhalten für Gott nicht ziemen? Wenn Gott liebe ist, ist seine Menschwerdung doch der Beweis dafür, dass er wahrhaftig am Menschen interessiert ist. Er steht uns nicht ferne, er hat alle unsere Sorgen und Nöte geteilt. Einen Fehler machen viele Muslime, sie unterstellen den Texten von Juden und Christen, dass wir die genauso verstehen, wie orthodoxe Muslime ihren Koran. Aber es ist ein Unterschied, Juden und Christen haben Bücher hervorgebracht, der Islam wurde durch ein Buch hervorgebracht. Mehr zu diesen Themen: http://sites.google.com/site/ichsollliebenallemuslime

  21. Tara
    17. Dezember 2010 at 17:06 #

    Ich verstehe es einfach nicht, wie leicht es ist irgendwelche Behauptungen anzustellen und sie dann den Menschen als Wahrheit zu verkaufen. Ich frage mich nur, wo sind die Beweise das dieser Pierre Vogel Hass schüre. Wo bleiben die ganzen Fakten diesbezüglich. Wenn Herr Vogel sagt, dass jeder der den Islam nicht annimmt in die Hölle kommt. So hat er damit nur seine Meinung geäußert. Und dass er sich von Gewalt distanziere sei nur ein Lippenbekenntnis?? – Das müssen Sie ja am besten beurteilen können Frau Sarikas. Hören Sie auf uns für dumm zu verkaufen.

  22. Memduh
    17. Dezember 2010 at 17:07 #

    @Felix Staratschek

    Zu dem letzten das der Islam durch ein Buch hervorgebracht wurde: Die Bibel z.b wurde durch schriftrollen zusammengefügt wobei viele weggelassen oder verloren gegangen sind. Das du meinst das Gott alles tun kann und somit auch ein Mensch werden kann, dann hast du nicht das Wort Gott verstanden. Das sich die Christen und die Muslime am Weihnachtsfest scheiden ist klar aber lässt viele Fragen offen. Z.B steht in der Bibel irgendwo das mit der Grippe und der Geburt Jesus Christus beschrieben? Durch die Bibel wurde doch bewiesen das Jesus nicht im Winter geboren sein kann. Dieses Fest ist ein satanisches Fest (informieren bevor kritisieren, Stichwort ‚Bohemian Grove‘). Die Medien die auf jeden einen bestimmten Einfluss haben, bringen euch quasi dazu dieses Fest zu feiern weil es schon „normal“ ist. Und nochwas, das mit der brutalität im Koran, die Bibel hat viel schlimmere Verse die auf gewaltätigerem Level aber das wird von euch ignoriert. Anstatt immer die Prediger zu kritisieren, so solltet ihr euch dann das beste rauspicken um es euch am schönsten zu machen genau wie beim Christentum.

  23. Yelda
    17. Dezember 2010 at 17:18 #

    Sehr gut. Wir sollten ja etwas gelernt haben und dazu gehört wohl faschistischen Ansätzen entgegenzutreten. Eine Religion die Andersgläubige diskriminiert, Judenhetze betreibt und frauenfeindlich ist wird nicht tolleriert!

  24. islam is my nation
    17. Dezember 2010 at 17:23 #

    bedauerlich und befremdlich ist diese petition, wen einem die meinung von einem muslim nicht passt will man ihn verbieten und bezeichnet es als hetze.

    wen aber die meinung von einem juden oder christen einem nicht passt ,ist das halt so, weil wir hier meinungsfreiheit haben und wen man doch etwas sagt gilt man als intollerant bzw. anti semit.

    aber diese art von doppelmoral ist nichts neues hier im westen.

  25. wo bleibt die religionsfreiheit?
    17. Dezember 2010 at 18:31 #

    Wann hört endlich mal das hetzen gegen die die Muslime auf?
    Nach den Juden sind jetzt wohl die Muslime hier in D drann.

  26. Nicht-Salafistischer-Moslem-Für-EZP
    17. Dezember 2010 at 18:37 #

    einfach ekel eregend wie hier mit nazi methoden gegen muslime gehetzt wird.
    wieso macht ihr keine petition gegen den nazi verein PI-News der offen an mord gegen muslime aufruft?

    achja katar will milliarden in die DEUTSCHE WIRTSCHAFT INVESTIEREN hab ich heute bei n-tv gelesen, schon traurig wie IHR mit nazi manier gegen kopftuchmädchen hetzt und dennoch eure wirtschaft von einem muslimschen kopftuch produzierer land eure wirtschaft aufrecht erhält.

    ICH BIN KEIN SALAFIST BEI ALLAH… ABER ICH UNTERSÜTZE PIERE VOGEL UND SEINE ANHÄNGER WEIL SIE SICH VON TERROR UND EHRENMORD DISTANZIEREN!

  27. Franz August
    17. Dezember 2010 at 18:52 #

    Zum Glück lebe ich nicht Deutschland!Die SChweiz ist zwar nicht besser…

    jedenfalls, Die Amerikaner hätten euch nie das Zepter überlassen sollen, es scheint als komme allmälich das dritte reich zurück.
    Mein Vater erzählte mir von der NSDAP,die hatte genau die Gleichen methoden, das Volk Demokratisch zu unterwandern. Bei Im Fängts an, und wer wird der letzte sein?? der Muslim der nie etwas gesagt hat???

  28. mina
    17. Dezember 2010 at 18:54 #

    Also …schande für muslime..die, die Sunna des Propheten s.s. nicht folgen…und den Koran nicht praktiezieren….wie sthen sie da? vor ALLAH?

  29. Janina
    17. Dezember 2010 at 19:16 #

    Es ist einfach nur noch lächerlich.
    Aber eigentlich gibt’s da nicht zu lachen. Es beschämt mich wie hier in Deutschland öffentlich gegen Menschen mit einer anderen Meinung oder Weltbild gehetzt wird. Aber in den letzten Jahren sind es ja im Grunde nur noch Muslime über die man redet. Die Betonung liegt auf über. Mit ihnen ? braucht man nicht, es ist viel leichter über sie zu reden.
    Laut Islam kommen diejenigen die vom Islam gehört haben aber nicht bezeugen das es keine Anbetungs würdige Gottheit gibt außer Gott und das Muhammad der letzte Gesandte ist, die Hölle.
    Laut Christentum kommen diejenigen die nicht an das Mensch werden Gottes und seinen Tod für die Menschen, in die Hölle.
    Ok, es gibt also keinen Unterschied.
    Steht Pierre Vogel jetzt unter Beschuss weil er die für ihn richtige Meinung vertritt und diese auch laut äußert?

    Noch gibt es meinungs und rede Freiheit. Wem es nicht passt ist vielleicht im falschen Land.

    Es gibt auch Leute die für einen Kindes Vergewaltiger die Todes strafe Vordern, oder das US Gesetz wo in bestimmte verbrechen die Todes strafe steht gut finden.
    Müssen diese jetzt des Landes verwiesen werden oder ins Gefängnis, weil sie eine Meinung vertreten die gegen das deutsche Gesetz ist ?

    Armes Deutschland! Auf was für ein Niveau bist du wieder gesunken.
    Manche lernens nie.

  30. Johnny
    17. Dezember 2010 at 20:12 #

    Vogel rechtfertigt Gewalt im Namen des Islam und in fast jedem seiner Vorträge zeichnet er das Bild des verdorbenen, teuflischen Westens, der den Islam bedroht.
    Was anderes könnte er damit im Sinn haben, als Verachtung für die westliche Kultur zu vermitteln und letzlich ein Aufbegehren gegen die vermeintlichen Unterdrücker anzustreben?

    Aus persönlichen Interessen spricht sich dieser Islamist zwar gegen Terror aus, kolportiert aber dauernd Verschwörungstheorien, wonach islamische Terroranschläge von westlichen Geheimdiensten inszeniert wurden.

    Besonders verwerflich fand ich, dass er eine psychisch kranke Frau ausgenutzt hat, um mit erfundenen Geschichten auf öffentlichen Kundgebungen eine aggressive Stimmung unter seinen Anhängern auszulösen und sie gegen Staat und Behörden zu aufzubringen.

  31. Muhammad
    17. Dezember 2010 at 20:31 #

    Hallo an alle

    Ich finde hier werden einige grundsätzliche Sachen missverstanden und verwechselt.

    Es wird immer über die bösen Muslime und ihre Strafgesetze im Quran geredet und die böse strenge Sharia . Es ist doch klar , dass jeder Muslim den Quran bestätigt und die Gesetze darin als die höchsten und besten Gesetze Gottes akzeptiert und davon überzeugt sind. Das heißt aber nicht das er sie hier ausleben wird. Den diese Gesetze bedürfen eines Statthalters als Herrschers und dies ist in unserem Land hier nicht gegeben. Von daher sagen auch die Muslime , dass diese Todesstrafe zum Gesetz Gottes gehören . Doch dieses werden Muslime nur in ihren Ländern tun . Abgesehen davon sind wir ja das Volk , das den Juden am meisten schuldig sind. Und diese Juden haben in der Thora genau so harte Strafen und noch härtere Strafen und Zitate als im Buch der Muslime verzeichnet ist . Wenn wir jemand kritisieren dann als erstes diejenigen , die uns am nächsten sind.

  32. Gabo
    17. Dezember 2010 at 22:14 #

    @ Felix Staratschek

    Ich finde das Hand abhacken super, wenn es Güter sind, die nicht überlebenswichtig sind.

    Es ist jedoch immer wieder interessant zu lesen, was Christen dem Islam vorwerfen, obwohl es auch in der Bibel steht. Jesus sagte doch, dass man für die Verteidigung Religion kämpfen soll wenn man bedroht wird. (Schwert und so..)
    und Kopftuch steht auch in der Bibel. und fasten, und kein Schweinefleisch….

    Es ist und bleibt Deine Wahl. Entweder machst Du’s wie es Dir passt. (Siehe Verweichlichung Gottes Gebote im Christentum wie das Fasten, Kopftuch, etc.) oder den Weg, den Dein Schöpfer von Dir verlangt.

    Gläubige Muslime lieben jesus nicht weniger als Christen. Sie folgen jedoch seiner Botschaft und nicht Geschichten, die ihm im Nachhinein zugeschrieben wurden.

    Jesus sagte nie, „Ich bin Gott, betet mich an“

    Beste Grüsse
    Gabo

  33. Gabo
    17. Dezember 2010 at 22:19 #

    Oh, fast hätt ich’s vergessen. Wie wäre es mit einer Petition gegen die USA?

    Die haben doch auch die Todes-Strafe.

    Und: Pädophile Pfarrer werden einfach versetzt. So können sie sich an neuen Kindern vergreifen. Welch ein Spass….

    Hier wäre doch die Todesstrafe angebracht. Immerhin gibt es diese ja in den USA… Anscheinend ist das Kinder schänden aber nicht sooo schlimm.

    Bei einem sog. gottesfürchtigen christlichen Geistigen kann man darüber hinwegsehen, dass er sich des öfteren in den Kindern „verirrt“.

    Womöglich wurden Sie nicht bestraft, da sie nur ihr bestes getan haben um die nachkommende Generation auch wirklich „in und auswendig“ kennen zu lernen….

  34. Muslim
    17. Dezember 2010 at 22:21 #

    @ Hasan Kaya

    Es sieht nicht so aus, als ob du Ahnung hättest, von dem was du schreibst.

    Pierre Vogel hat nie gesagt, das man andersgläubige schlecht behandeln soll, geschweigedenn irgendwie Terror und Gewalt gepredigt.

    Sie spiegeln den Islam, wie er offenbart wurde wieder.
    Es gibt aber scheinbar Leute, die sich den Islam nach ihren Wunschvorstellungen basteln wollen, was Pierre Vogel und co ablehnen.

    Pierre Vogel setzt sich nicht dafür ein, das hier die Scharia angewendet werden soll, sondern verkündet nur den Islam, wer nicht Muslim werden möchte, hat das selber zu entscheiden und vor Gott zu verantworten. Deshalb ist diese Scharia Panikmache völlig hirnrissig.

    Und einen Verein verbieten zu wollen, der Menschen zum Islam ruft, dann kann man ja gleich alle Moscheen dicht machen. Komisch, das die Leute von PI-News zur Abschlachtung von Muslimen aufrufen dürfen und keinem das juckt… Was für eine Doppelmoral…

    http://dawa-news.net/2010/12/gmx-hass-kommentar-warum-ist-er-immer-noch-da/

    Das nennt man also Freiheit und Demokratie.

  35. Gabo
    17. Dezember 2010 at 22:22 #

    @ FDGO

    Ich habe nichts gegen Andersgläubige und hab mich auch nicht entlarvt. So ein Humbug.

    Reg Dich nur weiter auf. Ich freue mich schon auf Deine nächste Antwort und schaue mir so lange Videos von deutschen Konvertiten an ;)

  36. Yelda
    17. Dezember 2010 at 23:25 #

    @Gabo

    zumindest ist Pädopholie hier verboten und Du darfst Dich darüber aufregen wenn sich erwachsene Männer an Kindern vergreifen……und musst nicht zusehen, wie sie legal verheiratet werden!

    und das mit Jesus und dem Schwert solltest Du Dir auch nochmal erklären lassen.

  37. Anti-Extremist
    18. Dezember 2010 at 00:00 #

    Die Debatte hier spricht für sich.

    Hier kann sich jeder ein Bild über Vogels Jünger machen, besser hätte es kein Journalist verarbeiten können.

    Traurig ist nur, dass offensichtlich 2, 3 Schreiberlinge unter unterschiedlichen Namen (das zeigt deren stetig gleichbleibend katastrophale Orthographie) die jahrelange Arbeit von ehrenwerten Leuten wie Ismayil Yumusaklar und Hermann Eugen Heckel in wenigen Minuten massiv schädigen.

    Die Debatte hat mit der Anerkennung des Islams in Deutschland nichts zu tun. Es gilt das Wort des Bundespräsidenten: „Der Islam ist ein Teil Deutschlands geworden.“ Vogels Jünger trüben diese Realität nur ein wenig. Ein Glück, dass der Islam insgesamt toleranter ist als diese Schmierfinken hier.

  38. Mahmut
    18. Dezember 2010 at 00:56 #

    Pierre Vogel ist gefährlich hat sich immer gegen Terror und Zwangsheirat, Ehrenmorde usw ausgesprochen.

    Deswegen wird er bekämpft?

    Pierre Vogel spricht die Wahrheit!

  39. Jesus & Mohammed (Brüder im Glauben)
    18. Dezember 2010 at 01:52 #

    Ich hab nur eine Frage. Was hat Pierre Vogel verbrochen, oder anders gesagt, gegen welches Gesetz hat er verstoßen??? Kann mir das jemand beantworten??? Ich glaube nicht?

    Ich find das wirklich erbärmlich das man mit auf den Zug der Rassisten springt um gegen Prediger wie Pierre Vogel zu hetzen. Ja, es stimmt, das er sagt, das Menschen, die den Islam vor ihrem Tod nicht annehmen, für alle Ewigkeiten in der Hölle bleiben werden. Aber das sagt nicht nur er, das sagt jeder Muslim, weil es im Koran steht! Sind jetzt alle Muslime Hetzer?????? Wir wünschen jedem Menschen das Beste und möchten ihn vor der ewigen Bestrafung bewahren, mehr nicht. Ist das schon strafbar??? Ich dachte hier herrscht Meinungsfreiheit, oder wollen hier einige gegen das Grundgesetz verstoßen???

    Aber Hr. Pfarrer Heckel, was sagt denn ihre Bibel über Menschen, die nicht bezeugen, das Jesus (Friede sei mit ihm) Gott ist??? Kommen denn diese Menschen auch ins Paradies??? Ja, was sagen sie zu Menschen, die nicht getauft wurden? Kommen die auch ins Paradies, oder gehen diese Menschen in die Hölle??? Ja, klären sie mal die Juden und die Muslime sowie die Atheisten als auch die Hindus und die Buddhisten auf, damit wir wissen, ob sie nicht auch HETZEN!!!

  40. sarah
    18. Dezember 2010 at 08:44 #

    ICH BIN SEIT 2 JAHREN MUSLIMA UND DANKE ALLAH DAS ER MICH RECHTGELEITET HAT UND MICH VOM FEUER GERETTET HAT. WELCHE EHRE!! ICH DANKE PIERRE VOGEL VON GANZEM HERZEN DASS ER MIR MIT SEINEN WUNDERBAREN VORTRÄGEN MIR MEIN WISSEN IM ISLAM ERWEITERT, ICH LIEBE SEINE VORTRÄGE!! WÜRDE ER HASS UND TERROR PREDIGEN WÜRDE IHM NIEMAND ZUHÖREN! ER BRINGT GERADE DIESE ARMSELIGE JUGEND VON HEUTE WEG VON ALKOHOL, DROGEN UND RUMHÄNGEN…IN EINE WUNDERBARE ZUKUNFT ALS GOTTESFÜRCHTIGE EHRLICHE UND AUFRICHTIGE BÜRGER DIESES LANDES!
    SEIT ICH DAS KOPFTUCH TRAGE KOMMT MIR SOVIEL AGRESSIVITÄT, SOGAR VON MEINER EIGENER FAMILIE, ENTGEGEN DAS ICH WEINEN MÖCHTE UN ICH NOCHMEHR STOLZ BIN MUSLIMA ZU SEIN! WO IST HIER DIE GOTTESFURCHT IN DIESER NATION? WENN SOGAR GEISTLICHE KEINE MEHR BESITZEN UND SICH VERGREIFEN…..ISLAM IST NICH EINE RELIGION SONDERN DIE EINZIGE RELIGION!

  41. sarah
    18. Dezember 2010 at 09:13 #

    NOCHWAS, PIERRE VOGEL VERBREITET DEN ISLAM UND ALLES WAS ER SAGT KOMMT VOM KORAN ODER VOM PROPHETEN! ER ZITIERT KORANVERSE UND ZITIERT UNSEREN PROPHETEN UND SEINE LEBENSWEISE! ALSO, BERUHT ALLES AUF BEWEISEN. ER WIRD DARGESTELLT ALS PREDIGT ER FREI HERAUS ABER DAS IST IM ISLAM NICHT ERLAUBT DENN WER DAS WORT ALLAH VERÄNDERT ODER VERFÄLSCHT GEHÖRT IM JENSEITS ZU DEN VERLIERERN! WIR MUSLIME SIND KEINE HEUCHLER, WIR BETEN NICHT PÜNKTLICH ZUR BETEZEIT FÜNFMAL AM TAG UM UNS DANN ZU VERSÜNDIGEN! MEINUNGSFREIHEIT IN DEUTSCHLAND DAS IST HEUCHELEI! DENN ES GILT NUR MEINUNGSFREIHEIT FÜR ALLE AUSSER MUSLIME NICHT! DOCH DAS VIELE GELD VON KATARR DA FRAGT NIEMAND NACH DER RELIGION! PIERRE VOGEL MACH WEITER SO UND NOCHMALS DANKE!!!!!!!!!!!!!!!!!

  42. dk
    18. Dezember 2010 at 09:38 #

    Vielleicht ist es weniger eine religiöse Diskussion, sondern eine Rhetorik-Übung oder eine neue Ausdrucksform für „sinkendes Vertrauen in die Politik“ (wie im SK beschrieben).

    http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/-bdquo-Das-Vertrauen-in-die-Politik-sinkt-ldquo-;art372448,4635978

    Dank des Buches „D schafft sich ab“, welches als Bestseller die These „die Migrationen ist an allen Problemen schuld“ viel Lärm verursacht hat, dürfte heute doch genügend Sehschärfe vorhanden sein, dass es andere Problembereiche gibt. Eine falsche Einschätzung der Ruhe nach dem Sturm?
    Eine türkisch-stämmige ZDF-Redakteurin bzw. Moderatorin soll sinngemäss in einer Diskussion gespöttelt haben: dank Hr. S. und dem Fachkräfte-Mangel sei das Thema Migration politisch bedeutsam geworden.

    Ganz 1:1-systemkonform oder integriert (in die dt. Leitkultur) möchte man nicht sein; ein paar Vorteile hat die Globalisation sicherlich.

  43. Pollux
    18. Dezember 2010 at 11:47 #

    Pierre Vogel ist ein gefährlicher Islamist dem keinerlei öffentliche Plattform gegeben werden sollte.
    In seinen Vorträgen und veröffentlichten Videos hat er schon mehrmal die Schariaa sowie das Schlagen von Frauen wie auch die Steinigung für Ehebrecher gerechtfertigt und für islamisch korrekt befunden.
    Dieser verfassungsfeindliche Islamist gehört ins Gefängnis.
    Ein Vereinverbotsverfahren ist mehr als überfällig.

  44. Pollux
    18. Dezember 2010 at 12:58 #

    Hier ein Kommentar von Vogels Islamisstenhetzwebseite:

    „#1 Sayid Zifir 2010-12-17 10:20
    Bitte den Artikel bei see-online vollmachen das nur gelogen wird weil
    die Frau möchte in den Landtag.
    Ohne auf sich aufmerksam zu machen,
    geht es nicht.“

  45. 1.K Kap 11 V 6
    18. Dezember 2010 at 15:28 #

    Pollux@

    Ja natürlich wird nur gelogen. Erst im Auftrag anderer Hetzen und sich dann die Belohnung wünschen, so siehts aus Zahide.
    Was wäre euch denn lieber, Selbstjustiz üben (siehe s.g. „FAMILIENDRAMA“,“Mann tötet seine Frau weil sie ihn wegen einem anderen verlassen wollte bzw. umgekehrt) oder vorherige Juristische Aufklärungsarbeit. -Ach übrigens. Bevor man einem MANN oder FRAU Ehebruch vorwirft müssen es 4 Menschen bezeugen das sie es mit ihren Eigenen Augen gesehn haben.

    Und ausserdem Pollux, zeig mir wo befürwortet Pierre Vogel das Schlagen von Frauen? Und zeig mir nicht nur das Video, sondern sag mir WO bei WELCHER MINUTE:SEKUNDE er es sagt !
    Seit Aufrichtig, öffnet euer Herz für die Wahrheit damit die Wahrheit sich für euch Öffnet ! Mit jedem Stein die Ihr UNS in den Weg stellt bauen wir ein Haus….. oder eine Moschee :-)

  46. Lothar Herzog
    18. Dezember 2010 at 15:43 #

    Die Webseite „EinladungzumParadies“ ist eine Frechheit. Ohne den Islam wäre es doch viel friedlicher auf dieser Welt.
    Schaut Euch doch nur mal die Konflikte auf dieser Welt an. In fast
    allen Ländern wo Moslems sind ist Unfrieden und Streit. Sogar
    untereinander haben dei laufend Streit. Siehe Schiiten und die
    Sunniten.
    Die Moslems fordern immer nur. Wie sieht es denn mit der Freiheit
    der Religion aus. Nehmen wir zum Beispiel mal die Türkei. Hier
    müssen Christen sogar um Erlaubnis fragen wenn sie einen
    Gottesdienst abhalten wollen.
    Oder schaut nach Thailand. Seit 2004 sind über 4000 Menschen
    von den Islamisten ermordet worden.
    Oder die Philippinen. Hier stellen die Moslems zwar nur 5 %. Aber
    laufend sind Attentate.
    Ich möchte ohne Moslems leben. Sie sollen dort leben wo sie her
    gekommen sind. Übrigens. Was würdet ihr Moslems ohne unsere
    Zivilisation und Technik machen? Ihr könnt ja nicht mal Anlagen
    zum entsalzen von Meerwasser bauen. Diese müsst ihr von uns
    kaufen. Ihr könnt nur beten. Davon könnt ihr aber nicht leben.
    Wo ihr seit ist Unfrieden.
    Jahrhunderte habt ihr Europa überfallen und viele Menschen in
    die Sklaverei geholt. Schaut Euch mal die Greultaten an. Bevor die
    Kreuzzüge begonnen haben, habt ihr Moslime 463 Jahr lang das
    gepeinigte Europa überfallen und alles geraubt.
    Geht heim. Wir möchten ohne Euch leben. Es wäre schöner.

  47. Jonny
    18. Dezember 2010 at 15:50 #

    Hr. Vogel ect. sollte man als Staatsfeinde betrachten, den sie wollen die totale Diktatur hier einführen unter dem Deckmantel der Religion. Ruft Bürgerversammlungen aus, bildet IG gegen Salafisten. Haben wir in Mönchengladbach auch gemacht. Sie sind wie eim Krebsgeschwür , das bekämpft erden muss. Gutes gelingen
    aus Mönchengladbach

  48. Lothar Herzog
    18. Dezember 2010 at 15:50 #

    Nr. 11 Gerhard
    Junge Du hast was an der Erbse.

  49. Lothar Herzog
    18. Dezember 2010 at 15:54 #

    Es war doch die Nummer 13.
    Aber die Sarah soll ruhig auch weiter glauben das der Islam
    gut und schön ist.
    Alle Konvertiten sind schlimm. Besonders die die zum Islam
    konvertieren. Und genau darum sind wir gegen den Vogel.
    Weil er unsere Jugend ins Verderben stürzt.

  50. 1.K Kap 11 V 6
    18. Dezember 2010 at 15:57 #

    Polluxx@

    Welche Gesetze sind die Besseren, die der Höllandischen, US-Amerikanischen, Japanischen oder unsere Gesetze hier in Germany ? Ich finde meiner Meinung nach die US-Amerikanischen besser. Will aber nicht dahin „verschwinden“ falls du das gerade denkst. Möchte das die Gesetze sich hier in Deutschland breit machen.Und glaube mir das möchten viele in D. Habe ich jetzt gegen ein Gesetz verstoßen? Oder einfach nur meine Meinung gesagt? …..Meine Meinung gesagt ok. Wenn ich sage, die Islamische Gesetzgebung,sprich, die Scharia, sei meiner Meinung nach,ich betone nochmals MEINER MEINUNG NACH besser als die Gesetzgebung aller oben genannter Länder zusammen, würde es von vielen Abgelehnt.Warum? Weil niemand eine Ahnung hat was Scharia eigentlich ist !

    Informiere dich Pollax. Du weißt genau wie ich, was da für Marionetten an der Regierungsspitze stehn die sich ein Dreck darum scheren ob sich die Bürger an die Haare gehen. Aber hinterfrage ja nicht die Steuerpolitik oder das legalisieren von Sklavenhandel…ähm, Personalleasing. Zahle deine Steuern die nahezu 1/3 deines Einkommens Ausmachen, gehe am Wochenende in dein MCdonals,trink dein Bier, aber jaaa nicht mit dem Finger nach Berlin… Nur Richtung Muslime….

  51. Jonny Mönchengladbach
    18. Dezember 2010 at 15:58 #

    Wie die Nr. 11 schreibt der hat keine oder will keine Ahnung haben. Geht mal bei You Tube rein unter Salafisten in Mönchengladbach, dan seht ihr was die für einen Zirkus veranstalten.

  52. Lothar Herzog
    18. Dezember 2010 at 15:59 #

    Gabo
    Es waren die Araber respektive die Palis die mit Adolf paktiert
    haben. Der Onkel von Hr. Arafat war in Berlin und hat seine
    Unterstützung angeboten um die Juden zu vernichten. Siehe
    auch Bosniaken die 2 Divisionen ( moslemische ) geschickt
    haben.
    Moslems und Nazis haben eines geméinsam. Beide haben eine
    Ideologie die menschenverachtend ist. Islam ist sicherlich mit
    dem Faschismus zu vergleichen.

  53. 1.K Kap 11 V 6
    18. Dezember 2010 at 16:21 #

    @lothar herzog

    und wieviele Muslime sind seit 1999 von den Thais massakriert worden ?Wieviele Iraker und Afghanen mussten sterben ???
    Wieviele unschuldige Juden habt ihr Ungebracht ???

    Jahrhundertelang habt ihr im Stall gelebt wärend die Muslime Juden und Christen friedlich zusammen gelebt haben, siehe Andalusien… Es wird auch das GOLDENE ZEITALTER genannt.

    Eure Technik ???
    DIe Technik die Ihr verwendet basiert auf das Wissen der Araber. Sei es Flugzeug, Auto , Kamera, Navigation, Chirurgie, Algebra, 123456789 und natürlich ziffer/ 0 ALkohol / Al Kuhl,…

    Geht ihr erst aus unseren Ländern dann gehn wir auch

  54. 1.K Kap 11 V 6
    18. Dezember 2010 at 16:25 #

    Hey NOTHAAR !

    Es gibt auch Deutsche Muslime ! Wohin sollen die denn deiner Meinung nach hin ?
    In Phillipinen laufend Attentate ? Wann war denn mal der letze ??? Wieviele Attentate gab es denn auf die Muslime ???

  55. 1.K Kap 11 V 6
    18. Dezember 2010 at 16:28 #

    @Herzog

    Lies mal deine Kommentare und überleg nochmal wer der Fascho ist.
    Du magst also nicht mit Muslime und Juden zusammen leben, hab ich dich so richtig verstanden ?

  56. Elisabeth Mariam Müller
    18. Dezember 2010 at 19:46 #

    Ich unterschreibe ein Verbot dieser Salafistengruppe.

  57. Lothar Herzog
    19. Dezember 2010 at 09:29 #

    Kap. Auf dein Geschwafel will ich gar nicht näher eingehen.
    Das Auto erfunden? Junge ihr könnt nicht mal anständig auf
    einem Esel reiten.
    Die Kamera. Ihr habt alles geklaut. Auch die Zahlen habt Ihr
    von den Indern.
    So und nun leg Dich warm weg und träum schön weiter. Ihr
    arrogante Bande.

  58. Lothar Herzog
    19. Dezember 2010 at 10:07 #

    Türken sind aus dem asiatischen Raum. Sie haben die Türkei
    erobert. Dies war früher christliches Land.
    Ganz Nordafrika habt ihr niedergemtztelt. Fast ganz Spanien.
    Goldenses Zeitalter? Wo ihr hinkommt brennt ihr zuerste die
    Bibliotheken nieder damit keiner mehr sich weiterbildet. Die
    Werke der griechischen Antike und das Wissen über Chirurgie
    habt ihr vom griechischen ins arabische übersetzt. Und nun
    wollt ihr Kameltreiber uns weismachen das ihr das erfunden
    habt. Ihr seit Schaumschläger und Mordbrenner.
    Wir Deutschen stehen zu unserem Verbrechen an den Juden.
    Steht Ihr auch zum Genozid an den Armeniern. Nein, Ihr versucht
    sogar das Andenken an Herrn Lepsius zu beschmutzen. Ihr
    habt Armenier grausam umgebracht.

  59. Lothar Herzog
    19. Dezember 2010 at 11:21 #

    Wer hat Afghanen umgebracht? Kap wissen Sie eine Antwort.
    Ich kann nur sagen. Schauen Sie mal wo der Begriff HINDUkush
    herkommt.
    Es bedeutet HINDU TOT. Ihr habt dort Hindus umgebracht. Vor
    Euch war Afghanistan buddhistisch. Wo Ihr Mordbuben hinkommt
    löscht Ihr die Kultur aus und schlachtet die Menschen ab die nicht
    konvertieren wollen.
    Das ist die Wahrheit. Wo Ihr seit ist Unfrieden. man sieht es hier
    auch in Deutschland. wir wollten Euch nie. Geht in das Land wo
    Ihr hegekommen seit zurück und lasst uns in Frieden.
    Ihr kostet uns nur Geld. Denn die größten Ausgaben für die
    Gesundheit und Sozialkosten verursacht Ihr.
    600.000 Immigranten leiden dan Diabetis. Ihr seit zu faul Euch
    zu bewegen und fresst am Ramadan zuviel.

  60. Felix Staratschek
    19. Dezember 2010 at 13:46 #

    Hallo Herr Herzog!

    Bitte gute Kritik auf sachlichen Niveau! Kameltreiber z.B. ist ein ehrenwerter Beruf! Führen Sie mal eine Kamelgruppe von einer Oase zur anderen. Islamkritik ist in Ordnung, aber ich lehne jeden Hauch von Diffamierung und den anderen nieder machende Sprache ab.

    Auch lehne ich einseitige Geschichtsklitterung ab, sowohl von Seiten der Muslime als auch von Seiten anderer.

    Was Brutalität und Kampf angeht, brauchen sich Islam und Christentum nicht voreinander zu verstecken. Die Frage ist aber, was passiert, wenn sich diese Religionen auf ihre Ursprünge besinnen, also auf die ersten 100 Jahre. Da Ist der islamische Herrschaftsbereich, der in den 100 Jahren nach Mohammeds Tod sich militärisch von Indien bis Frankreich ausdehnte. Das Christentum, die einzige Religion, wo das Grab des Gründers leer ist, hat sich in den ersten 100 Jahren von England bis Indien (Thomaschristen) ausgedehnt, ohne Schwert.

    warum fällt Weihnachten in den nördlichen Winter? Das hat ganz pragmatische Gründe. Jesus ist das Licht der Welt, wo er durch unserer Tunund unsere Einstellung in die Welt kommen kann, wird diese heller. Da der Personalausweis Jesu nicht erhalten geblieben ist, hat man sein Geburtsfest in die Zeit gelegt, wo die Dunkelheit am größten ist und die Helligkeit wieder beginnt zuzunehmen. Das auch andere Religionen diese Sonnenwende mit Feiern bedachten, liegt einfach an der Bedeutung des für alle kostenlosen Sonnenlichtes, während Kerzen und Brennholz oft ein teurer Luxus waren.

    Was die Brutalität der Bibel angeht, so muss man verstehen, wie diese entstanden sind. Die Urchristen hatten zunächst nur das alte Testament und die mündlichen Berichte der Apostel und anderer Augenzeigen Jesu. Einige Leute haben diese berichte aufgeschrieben, wahrscheinlich schon deutlich eher, als man es heute oft in Lehrbüchern liest. Denn warum enthält die Apostelgeschichte nichts von der Zerstörung von Jerusalem? Demnach ist diese und das Lukasevangelium bereits vor 70 nach Christi Geburt verfasst worden und war demnach weniger als 40 Jahre nach Jesu Auferstehung und Himmelfahrt bereits vorhanden. Prof. Dr. Klaus Berger schreibt in seinem Jesus- Buch, dass das Evangelium nach Johannes wahrscheinlich das älteste ist.

    demnach war beim Christentum zunächst der Glaube da und eine Praxis. Und aus diesder Urgemeinde heraus haben gläubige Menschen aufgeschrieben, was diese über Jesus erfahren haben. Dabei wird es viele Texte gegeben haben und viele Parallelen. Die Kirche hat sich geeinigt, 4 Autoren für die wesentlichen zu halten und hat wahrscheinlich auch anderen Quellen, die man für zuverlässig hielt das eine oder andere Sondergut dieser Texte in die Schriften der 4 Evangelisten integriert (darunter z.B. die Stelle, wo Jesus die Steinigung einer Frau verhindert).

    Die Bibel ist nicht Offenbarung. Offenbarung ist das Handeln Gottes in dieser Welt. Der Höhepunkt der Offenbarung ist, dass Gott selbst in sein Werk tritt, um den Menschen wieder Zugang zum Himmel zu verschaffen und um durch sein Wirken und Leiden die liebe zu allen Menschen darzustellen. Die Bibel enthält nur Texte, wo sich Menschen mit der Offenbarung Gottes auseinandersetzen. Sie berichten entweder direkt über die Offenbarung Gottes in Jesus oder über Worte, die Gott über Propheten gesprochen hat, sie berichten aber auch über die Sichtweisen und Erkenntnisse, die die Menschen zu ihrer Zeit hatten. Alleine zwischen Jesus und König David liegen gut 1000 Jahre. Die Entstehungszeit des Koran umfasst jedoch nur ein Viertel Jahrhundert. Währen d also die Bibel viele Zeitalter umfasst und aus aus diesen Zeiten Sichtweisen überliefert, ist der Koran das Produkt einer extrem kurzen Zeit. Aber der Koran entsteht gut 600 Jahre nach dem neuen Testament. Er behauptet frühere Offenbarung zu bestätigen. Er geht aber oft dahinter zurück, was durch Jesus und mitgeteilt wurde.

    Den Alten wurde gesagt, ich aber sage Euch…., so beginnt Jesus öfters sein Reden. Der Koran geht hinter Jesu Aussagen zurück. Während Jesus die Vergebung predigt, erlaubt der Koran ausdrücklich die Vergeltung, wenn auch die Vergebung als ein möglicher weg erwähnt wird.
    Während Jesus sagt, man soll seine Feinde lieben, sagt der Koran, man soll nicht mal für Angehörige beten, wenn diese den Unglauben dem Glauben vorziehen.
    Während Jesus sagt, tut Gutes denen, die Euch hassen, sagt der Koran, man soll die ungläubigen Schriftbesitzer oder die Ungläubigen nicht zu Freunden nehmen.

    Was die Anschläge vom 11.9. in New York und Washington angeht, habe auch ich meine Fragen. Mir ist kein Beispiel bekannt, wo ein brennendes Hochhaus in natürlicher Fallgeschwindigkeit in sich zusammenstürzt und dabei senkrecht fällt, trotz asymmetrischer Schäden! Und vom Pentagon habe ich gelesen, dass es dort keine Flugzeugtrümmer gegeben haben soll und bei den Bilden nach dem angeblichen Einschlag ist nur ein rundes Loch zu sehen, aber keine Aufprallschäden durch die Flügel und die Triebwerke. Und wo lagen die Triebwerke herum, die ja wegen der hohen Belastung aus dem besten Stahl hergestellt werden müssen, den wir haben? Wie konnten die sich in Luft auflösen?

    Und jetzt fordern diese US- Taliban den Tod des Wikileaksgründers Assange! Wann werden die Menschen endlich wach! Das ist doch genauso schlimm, wie die Fatwa gegen Salman Rushdie! das toppt noch die nie gefunden Massenvernichtungswaffen im Irak! und das geht Hand in Hand mit dem Einsatz von Uranwaffen, die im Irak verschossen wurden und viele Plätze für alle Ewigkeit vergiftet haben. Laut UN- Konventionen sind alle Waffen verboten, die nach einem Krieg weiter gefährlich sind und unbeteiligten Schaden zufügen! Aber die USA kehren sich einen Dreck darum, wieviel Krebs und Missbildungen als Folger ihrer Waffen in den nächsten Jahrhunderten im Irak auftreten.

    Das die USA so mieß drauf sind, macht aber den Islamismus nicht besser.

    Es wurde noch erwähnt, dass Jesus gesagt hat, „ich bin … gekommen… das Schwert zu bringen“. Diesen Vers zitieren auch die islamischen Gelehrten, die nach der Regensburger Vorlesung dem Papst einen Brief schrieben.

    Ganz ehrlich, wer den Vers als Aufruf zur Gewalt sieht, der kann nicht lesen und dem spreche ich die Gelehrsamkeit ab! So kann man nicht an Schrifttexte herangehen. Und es kann nur die Höflichkeit des Vatikan sein, dass dieser nicht auf diese unmögliche Einordnung dieser Aussage eingegangen ist. Aber Jesus nennt hier nur Familienbeziehungen. Wenn man sich zu ihm bekennt, dann wirkt das wie ein Schwert, dann trennt das Eltern von den Kindern, Verwandte werden zu Feinden. das hat sich in der Geschichte immer wieder gezeigt! Wer im Römerreich Christ wurde, musste oft um sein Leben fürchten, wer in einem islamischen Land Christ wird, kommt in Haft (Ägypten) oder ihm droht die Todesstrafe (sogar unter dem Schutz der Bundeswehr in Afghanistan).

    Hier mal zwei Briefe, einer direkt als Reaktion auf die Regensburger Vorlesung von Papst Benedikt XVI, einer als Reaktion auf die Muslime, die sich Gelehrte nennen und den Papst antworten:
    https://sites.google.com/site/ichsollliebenallemuslime/dialog/regensburg

    Noch zu dem Vorwurf, hier wird nur über Muslime geredet und nicht mit Muslimen. da hier Muslime schreiben und dass auch an vielen anderen Stellen tun, kann man das ja wohl nicht stehen lassen. Wenn von den Muslimgemeinden nichts in der Tageszeitung steht, liegt das wohl eher an der meist nicht vorhandenen Pressearbeit und vielleicht auch daran, dass viele Muslime keine Zeitung abonieren. Aber wenn Veranstaltungen von Muslimen in den Medien angekündigt werden und ich Zeit habe, gehe ich auch hin.

    Darüber hinaus haben wir Meinungsfreiheit und da hat jeder die Freiheit, über Pierre Vogel zu meinen, was er will. Umgekehrt sind wir ein Rechtsstaat und da kann nicht jede Meinung auch umgesetzt werden. Aber wo es Meinungsfreiheit gibt, muss man auch einem unliebsame Auffassungen aushalten. Ich hoffe, die Schwulenbewegung lernt das irgendwann.

    Denjenigen, die durch den Islam moralische Unterstützung erhielten und ihr Leben veränderten, sage ich herzlichen Glückwunsch! Jede Verbesserung ist zu begrüßen. das ist aber keine Sonderstellung des Islam. Wichtig ist, dass wir uns fragen, was Gottes Wille ist. wenn es sein Wille war, Mensch zu werden, dann muss man Christ sein, wenn er der absolut unnahbare Gott sein soll, dann muss man Muslim werden.

    Da Jesus sagt, dass der Größte der ist, der sich klein machen kann, im Sinne von Dienen statt sich bedienen zu lassen (Mat. 20.25-28), ist für mich das Weihnachtsfest das größte Fest, denn Gott kommt als kleines Baby in die Welt! Diese Größe Gottes, sich so in die Abhängigkeit von den Menschen Maria und Josef zu geben gehört mit zu den Gründen, warum ich meine Hoffnung auf diesen Gott setzen kann!

    Ich wünsche allen Lesern gesegnete Weihnachtstage!

    Wäre Jesus 1000 mal geboren und nicht in Dir, er wäre 1000 mal umsonst geboren.

    Einfach mal in die Kirchen hereinschauen, wir haben bei jedem Gottesdienst Tag der offenen Kirche!

  61. Lothar Herzog
    19. Dezember 2010 at 14:03 #

    Lieber Herr Staratscheck!
    Es ist Ihre Meinung die Sie hier vertreten. Ich vertrete meine
    Meinung. Und wenn ich der Meinung bin, daß der ISLAM kein
    Religion sondern ein Irrglauben ist, dann bleibe ich dabei.
    Natürlich kann man über das Ziel hinausschießen.
    Sie mögen aber bedenken, daß das Christentum einige und
    schmerzliche Änderungen / Veränderungen durchgemacht
    hat.
    Der ISLAM in seiner jetzigen Form zweifelt nicht. Er hat noch
    nie gezweifelt. Und das ist es was uns manchmal fast zum
    verzweifeln bringt.
    Meiner Meinung nach lügen die Moslems wie gedruckt. Auch
    ist der Wunsch der Moslems nach Integration eine Täuschung.
    Die wollen hier in Europa einen Islamischen Staat errichten. Ob
    Sie lieber Herr das wahrhaben wollen oder nicht.
    Es ist so. Und die werden alles daran setzen, daß es soweit kommt.
    Bebor Sie mich kritisieren, sollten Sie sich mal die Geschichte sehr
    gründliche anschauen.
    465 Jahre nach dem Tod von dem Irren haben die Moslems uns
    berannt und geplündert. Sie haben Europa entvölkert. Lesen Sie
    mal über die Eroberung von Konstaninopel. Tagelang belagert.
    Und dann nach der Eroberung haben die den kleinen Kindern die
    Köpfe abgeschlagen und damit die Kerzen in der Haghia Sophia
    ausgelöscht.
    Das sind Tatsachen. Sie können aber gerne weiterbeten. Ich bin
    fürs Grobe zuständig.

  62. Pollux
    19. Dezember 2010 at 21:04 #

    „Meine Meinung gesagt ok. Wenn ich sage, die Islamische Gesetzgebung,sprich, die Scharia, sei meiner Meinung nach,ich betone nochmals MEINER MEINUNG NACH besser als die Gesetzgebung aller oben genannter Länder zusammen, würde es von vielen Abgelehnt.Warum?“

    Weil die Schariaa religiöses Barbarentum ist das eklatent jeglichen Menschenrechten widerspricht. Und es ist unabhängig davon ob nun 4,10 oder 100 Zeugen gefordert sind um bei Ehebruch jemanden steinigen zu können, es ist schlichtweg unmenschlich, genauso wie die anderen Verstümmelungs und Körperstrafen die der Islam und in diesem Fall der Pierre Vogel mitsamt seinem Islamistenverein für richtig befindet.

    Es ist an der Zeit dass solch ein verfassungsfeindliches Gebaren wie es dieser „Verein“ und seine Protagonisten an den Tag legen hart mit Freiheitsentzug und Verbotsverfahren geahndet werden!

  63. Lothar Herzog
    20. Dezember 2010 at 09:03 #

    Pollux
    Das was Sie schreiben kann ich nur voll und ganz unterstützen.
    Es ist doch ganz einfach auf einen Nenner gebracht.
    Solange die Moslems ihre Moscheen bauen können, solange sie
    Sozialhilfe bekommen, solange sie auch bei schweren Taten sehr
    midle bestraft werden ändert sich nichts.
    Es läuft doch alles relaxt ab. Wenn wir autochtonen das machen
    was die wollen.
    Sollte es aber Widerstand geben ist es schnell dahin mit der sog.
    orientalischen Freundschaft. Es ist Teil des Islams andere Völker
    zu unterwerfen. Das war schon immer so und wird so bleiben.
    Ihr Moslems lebt im Mittelalter. Trotz Handy und BMW. Ihr seit
    nicht fähig mit zivilisierten Menschen zusmamenzuleben. Schade.
    Ach ja. Was ich noch sagen wollte. Deutschland haben wir nach
    dem Krieg alleine aufgebaut. Ihr kamt erst viel später. Da war
    aber schon alles gemacht.
    Und heute lebt ein großer Teil von Euch von Sozialhilfe und das
    viele Geld für Sprachkurse ist rausgeschmsisenes Geld. Ihr wollt
    doch gar keine Integration.

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.