Konstanzer Vorbilder wie Karl Zogelmann

Sozial engagiert und vermögend – Eine Zeitreise im Rosgartenmuseum

Konstanz. Sie sind Konstanzer Vorbilder. Sie waren sozial engagiert und vermögend. Der Historiker David Bruder kennt sie alle. Im Konstanzer Rosgartenmuseum stellt er Karl Zogelmann und andere Konstanzer Vorbilder vor.

Sponsoren in der Vergangenheit

Deutschland gilt als Land eines traditionell „starken“ Staates: Vieles ist staatlich geregelt und finanziert, den Bürgern wird oft eine „Versorgungsmentalität“ unterstellt. Angesichts steigender Kosten und leerer öffentlicher Kassen werden Sponsoren wieder wichtiger. Spenden und Stiften hat ist aber keine neue Erfindung, es hat eine lange Geschichte. Das zeigen auch Stiftungen und frommen Einrichtungen im alten Konstanz. In einer öffentlichen Führung im Rosgartenmuseum am Dienstag, den 31. Mai, um 17 Uhr wird der Historiker David Bruder einige Konstanzer Bürger von Margarethe Blarer bis Karl Zogelmann und ihr sozial engagiertes Werk vorstellen.

Foto: Rosgartenmuseum

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.