Konstanzer Weltuntergang in der Hall of Fame

Konstanz. Es ist wieder einmal soweit. Pünktlich zum Weltuntergang am Freitag, 21. Dezember 2012, geht die Hall of Fame in ihre vierte Runde. In der Konstanzer Spiegelhalle können junge Künstler ihre Talente auf einer offenen Bühne zeigen. Die Hall of Fame ist eine Gemeinschaftsproduktion des Jungen Theaters und des Konstanzer Schülerparlaments (KSP).

Junges Theater und KSP öffnen Bühne

Die Veranstalter, das Junge Theater konstanz und das Konstanzer Schülerparlament, verwandeln  das Foyer der Spiegelhalle zur Arena für Performance. Junge Konstanzerinnen und Konstanzer zeigen, was sie schon immer mal zeigen wollten. Alles ist erlaubt: vom Geigensolo bis zum Rocksong, von der Stilblüte bis zum Romanausschnitt. „Lasst es krachen, bis der Hafen wackelt!“, fordert das Theater die Talente auf.

Die Karten an der Abendkasse kosten 3 Euro. Los geht’s um 19.30 Uhr.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.