Kostenlos grünen Strom tanken in Konstanz im Parkhaus Altstadt

1207_Eröffnung der Stromtankstelle im Parkhaus AltstadtKonstanz. Das Parkhaus Altstadt bietet künftig eine Stromtankstelle für Elektroautos an. Neben dem ersten städtischen Elektroauto können zwei weitere Fahrzeuge Strom tanken. „Die Besonderheit dieser Stromtankstelle besteht darin, dass Autofahrer während der Parkzeit ihrer Elektroautos im Parkhaus Altstadt kostenlos Ökostrom der Stadtwerke Konstanz beziehen können“, heißt es in einer Medienmitteilung der Stadt.

 OB bei Eröffnung dabei

„Ich freue mich, dass dieses vorbildliche Projekt durch die gute Kooperation des Parkhauses Altstadt, der Stadtwerke, des „Grüne Strom Labels“ und unseres Hochbau- und Liegenschaftsamtes realisiert werden konnte. Wir können damit einen tollen Service bieten und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag leisten beim Thema umweltfreundliche Mobilität“, erklärte Oberbürgermeister Uli Burchardt bei der Eröffnung der Stromtankstelle am 12. Juli 2013.

Grüner Strom

Bei den drei Stromtankstellen handelt es sich um sogenannte Wallboxen. Der Strom ist zertifiziert mit dem Grüner Strom Label in Gold, das von Umweltorganisationen wie dem BUND, dem NABU und verschiedenen Verbraucherorganisationen getragen wird. Das Label wird nur an Produkte vergeben, die Strom zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien bereitstellen. Das Grüne Strom Label fördert das gemeinsame Projekt von Stadt und Stadtwerken.

 Konstanz setzte auf Elektro

„Uns ist der Ausbau der Elektromobilität und des Tankstellennetzes in der Stadt sehr wichtig“, sagte Stadtwerke-Geschäftsführer Kuno Werner. Das Unternehmen setzt auch im Zwei-Rad-Bereich ganz auf umweltfreundliche Mobilität, so gehören E-Roller und E-Bikes zum Fuhrpark des Unternehmens. Ihren Kunden bieten sie beim Kauf eines E-Bikes ein Förderprogramm. Wahlweise erhalten die Radler 50 Euro oder ein Schlechtwetterticket für den Bus. Seit 2011 sind die Stadtwerke Konstanz Partner des Portals www.e-mobil-bodensee.de. Dort finden Kunden die verschiedensten Informationen rund ums Thema Elektromobilität am Bodensee. Unter anderem sind dort Verleih- und Ladestationen sowie Händler für Elektrofahrräder zu finden. Unter www.stromtankstellen-bodensee.de finden Interessierte weitere Informationen rund ums Thema Elektromobilität, Stromtankstellen und die Förderprogramme der Stadtwerke Konstanz.

5 Kommentare to “Kostenlos grünen Strom tanken in Konstanz im Parkhaus Altstadt”

  1. Fafnir
    15. Juli 2013 at 21:55 #

    „Kostenlos“ bedeutet in diesem Fall, daß die Stromkunden der Stadtwerke Konstanz für die Kosten aufkommen. Vorbildlich ist daran gar nichts. Und wie Ökostrom an der Steckdose von normalem Strom herausgefiltert werden kann, ist für mich immer noch ein Rätsel. Kommende Historikergenerationen werden unsere Zeit einmal das Zeitalter der Verblödung nennen.

  2. Xenia
    18. Juli 2013 at 10:22 #

    Hi Fafnir,
    möglicherweise wird das ja nicht von den Bürgern Konstanz bezuschusst, sondern von der Stadt selbst. Das bleibt noch zu klären, vielleicht ist das auch ein Projekt, um in der Presse gut dazustehen. Irgentwohin müssen die Steuern ja fließen, und besser in Ölotankstellen als in die Rüstung.

    Zudem sagt kein Ökostromanbieter, dass grüner Strom aus der Steckdose kommt, da das technisch nicht realisierbar ist. Allerdings werden dem entsprechend mehr alternative Energien in das Stromnetz geschleußt, und je mehr Menschen sich für grünen Strom entscheiden, desto mehr kann diese Form der Stromversorgung ausgebaut werden und in einer (leider fernen) Zukunft die AKWs zurück drängen. Gänzlich verzichten wäre schön, ist aber bei dem momentanen Stromverbrauch wahrscheinlich nicht umsetzbar.

    Man könnte das momentane Zeitalter auch als das Zeitalter des „Aus Gründen gegen fast alles“-Zeitalter nennen. Letzten Endes kann man machen was man will, Menschen, die selbst in guten Gesten noch Kommerz, verarsche und das abgrundtief Böse vermuten gibt es überall.
    Leider. Statt das man einfach mal vom Guten im Menschen ausgeht. Wär ja mal eine ganz neue Möglichkeit des menschlichen Seins.

    Tja, wer Kommerz und gute Laune will kann übrigens an dieser Verlosung teilnehmen, hat zwar mit dem Thema oben nichts zu tun…macht aber Spaß, kostet viel Strom und Dreck, könnte aber in den kommenden Jahren auch zu etwas umweltfreundlichem ausgebaut werden:
    >Edit der Redaktion: Werbelink entfernt.<

    LG
    Xenia

    • wak
      18. Juli 2013 at 11:36 #

      Danke auch für die Werbeeinblendung :-)

  3. Xenia
    18. Juli 2013 at 12:08 #

    gerne ;)

  4. Hausberger
    29. August 2013 at 11:38 #

    Das kostenlose Parken gibt es ja dafür nicht, der Betreiber des Parkhauses hat kostenlose Werbung und kassiert die Parkgebühren! Was ist daran kostenlos?
    Und diese Strom Stellplätze werden bei vollem Haus eh von Benzinern blockiert

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.