Krankenhaus verschenkt Babyschalen

Helios Spital Überlingen wirbt um werdende Eltern

Überlingen (wak) Mit einem Baby Safe als Geschenk wirbt das Überlinger Krankenhaus um werdende Eltern. Sie sollen ihren Nachwuchs im Überlinger Krankenhaus zur Welt und anschließend sicher nach Hause bringen. Alle Babys, die im Helios Spital Überlingen geboren werden, bekommen deshalb einen Babysitz fürs Auto geschenkt. Im vergangenen Jahr kamen in Überlingen 350 Kinder zur Welt.

Klinikleitung argumentiert mit Sicherheit der Neugeborenen

Veronika Lang, Sandra Kramer, Marina Bauer und Nathalie Hess sind die ersten Mütter, denen Verwaltungsleiterin Ramona Teuber einen Kindersitz (Baby Safe) geschenkt hat. Der Klinikleitung gehe es um die Sicherheit der Neugeborenen. „Wir wollen das den Kindern aber nicht nur im Krankenhaus, sondern auch danach bieten, deshalb schenken wir allen Kindern, die bei uns im Helios Spital Überlingen geboren werden, eine sichere Babyschale“, erklärt Verwaltungsleiterin Ramona Teuber.

Verletzungsrisiko sinkt um 90 Prozent

In Deutschland gurten sich nach einer Information des Deutschen Verkehrssicherheitsrates 96 Prozent aller Insassen an. Dagegen sind nur 59 Prozent der Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren richtig gesichert. Bei den Babys und Kindern bis fünf Jahren nehmen die Eltern in der Regel das Sichern genauer: 92 Prozent sitzen in den vorgeschriebenen Rückhaltesystemen. Verletzungen werden durch die Rückhaltesysteme um mehr als 90 Prozent reduziert. Bei Neugeborene und Babys ist die Wirbelsäule noch nicht stabil ausgebildet. Aus diesem Grund sollten sie vor allem in den ersten 3 Monaten möglichst liegen und besonders gut gesichert werden. Außerdem sollten Babys nur kurze Zeit damit transportiert werden, rät der ADAC.

Zahl der Geburten in Überlingen zuletzt gestiegen

„Wir wollen damit ein Zeichen für die Sicherheit der Neugeborenen setzen“, so Ramona Teuber. Seit 2003 gelten in allen geburtshilflichen Abteilungen der Helios Kliniken einheitliche medizinische Qualitäts- und Servicestandards. Dass sich die Mütter im HeliosSpital nicht nur sicher, sondern auch wohl fühlen, zeigen nach Auskunft von Helios die Geburtenzahlen, die entgegen dem Trend ansteigend waren. 2009 kamen im Helios Spital Überlingen 350 Kinder zur Welt, 20 mehr als noch im Vorjahr.

Klinik mit Gynäkologie 2007 privatisiert

Das Krankenhaus Überlingen gehört seit Februar 2007 zu den Helios Kliniken. Das Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung verfügt über 170 Betten. In der Klinik mit ihren Fachabteilungen Innere Medizin, Unfallchirurgie, Viszeral- und Allgemeinchirurgie, Anästhesie und Radiologie sowie den Belegabteilungen Gynäkologie und Geburtshilfe, Urologie, HNO und Augenheilkunde arbeiten 380 Mitarbeiter. 2008 verzeichnete das Krankenhaus rund 7.700 stationäre und rund 14.000 ambulante Behandlungsfälle.

Foto: Helios Klinik

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.