Ladendieb aus Bern beißt Konstanzer Kaufhausdetektiv

74-Jähriger wollte Schokolade und Stofftier stehlen – Bissiger Schweizer an Kantonspolizei überstellt

Konstanz. Ein aus der Schweizer Bundeshauptstadt Bern stammender Ladendieb hat einen Konstanzer Kaufhausdetektiv ins Bein gebissen.  74-Jähriger wollte angeblich nicht einsehen, dass der Diebstahl von Schokolade und eines Stofftiers einen Straftatsbestand erfüllt.  Mittlerweile kümmert sich die Kantonspolizei um den Schweizer.

74 Jahre alter mutmaßlicher Ladendieb wieder in der Schweiz

Der 57 Jahre alte Detektiv eines Kaufhauses in der Altstadt beobachtete einen älteren Mann, wie dieser Schokolade und ein Stofftier einsteckte und die Waren im Wert von etwa 80 Euro  nicht bezahlte. Der Detektiv sprach ihn an und bat ihn, mit ins Büro zu kommen. Daraufhin biss der mutmaßliche Ladendieb den Detektiv ins Bein gebissen.  Nur mit Hilfe eines Passanten gelang es dem Detektiv schließlich, den Mann zu festzuhalten  und die Polizei zu verständigen. Eine Vernehmung des mutmaßlich 74 Jahre alten Mannes aus Bern war laut Konstanzer Polizei aber nicht möglich, da der Berner nicht zu verstehen schien, was die Beamten ihm sagten. Die Staatsanwaltschaft Konstanz ordnete die Erhebung einer Sicherheitsleistung in Höhe der mitgeführten Barschaft von 270 Franken an. Der Mann wurde an die Kantonspolizei überstellt.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.