Letztes Treffen der Konstanzer Bürgerinitiative im Juni

Bürgerstammtisch zu kommunalpolitischen Themen als Fortsetzung der Arbeit der Initiative

Konstanz (wak) Die Bürgerinitiative „Nein-zu-Klein-Venedig“ sieht offenbar aufgrund der aktuellen Finanzmisere keine Chance mehr, eine Konzerthalle zu realisieren. Bei dem Bürgerentscheid habe die Initiative ihr Ziel erreicht. Ob sich Interessierte möglicherweise zu einem Bürgerstammtisch treffen wollen, sei offen. Ein letztes Mal lädt die Initiative am 9. Juni ein.

Arbeit  der Bürgerinitiative getan

„Nachdem der Bürgerentscheid die Arbeit unserer Gruppe ,Nein zu Klein-Venedig‘ überwältigend bestätigt hat, und durch die vom Regierungspräsidium verhängten Sparmaßnahmen auch in weiter Sicht wohl keine Möglichkeit zum Bau einer Musikhalle o.ä. gesehen werden kann, ist im Prinzip unsere Arbeit getan“,heißt es in einer Mitteilung der Initiative„Nein-zu-Klein-Venedig“. Nachdem aber sehr viele aus der Gruppe doch an weiteren Treffen interessiert seien, hat die Initiative am Mittwoch, 9. Juni, um 19.30 Uhr wieder einen Raum im „Hotel Zeppelin“ reserviert. „Wir werden dann besprechen, ob wir als Bürgerstammtisch oder in welcher Form auch immer, weitere Gesprächsabende anberaumen wollen“, heißt es in der dieses Mal von Karin Göttlich unterzeichneten Pressemitteilung weiter.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.