Perlendes Piano trifft auf Rhythmusgruppe

MKD-Trio eröffnet Konzertsaison im Café Walker

Überlingen (red) Im frisch renovierten Cafe Walker  in Überlingen eröffnet das MKD TRIO die Konzertsaison. Das Konzert findet statt am Donnerstag, 8. April, ab 20.30 Uhr. Die Anreise lohnt sich.

Viel Lob für die drei CDs

Hinter dem Kürzel verbirgt sich das Trio Müller, Ketterl, Denzinger um den Freiburger Pianisten Christoph Müller. In der Jazzszene keine Unbekannten, blickt das Trio bereits auf drei CD Veröffentlichungen zurück, die von der Fachpresse durchweg positiv beurteilt wurden.Das Programm des Trios besteht ausschließlich aus Eigenkompositionen. Melodiöse Themen und Motive, spontane Improvisationen und interaktives Zusammenspiel sind das Markenzeichen der drei Musiker ohne sich dabei in intellektuelle und kopflastige Jazzklischees zu verlieren.

Einflüsse von Bill Evans und Keith Jarrett unüberhörbar

Das Motto der Band: percussives, virtuoses Piano trifft auf erdig groovende Rhythmusgruppe oder melodiöses, perlendes Piano trifft auf Rhythmusgruppe, deren Rhythmen von tänzerischer Eleganz sind. ( Badische Zeitung 09.03.06) Bei aller Weiterentwicklung besteht MKD aus Musikern, bei denen der Beat kein stures Eigenleben führt. Er wird zum Groove, der mit wunderbaren Melodien verknüpft bleibt. MKD sind an jeder Stelle Musiker des planvollen Blicks. ( Südkurier 22.04.09). Lyrische Balladen, offene modale Klancollagen finden ebenso den Weg in die Gehörgänge des Publikums wie Adaptionen von Jungle und Drum`n Bass, unüberhörbar dabei die Einflüsse der Trios von Bill Evans, Keith Jarrett oder auch EST.


Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.