Politik des Gehörtwerdens: Auch in Konstanz entscheidet grüne Basis

Nese Erikli

Nese ErikliKonstanz. Am Samstag ist es soweit: Beim Mitgliederentscheid entscheiden am Samstag 8. Juni erstmals die Parteimitglieder in der Geschichte von Bündnis90/Die Grünen über die Topprojekte bei einer Regierungsbeteiligung. Bundestagskandidatin Nese Erikli und Landesvorsitzende Thekla Walker werden die Veranstaltung mit einer Frage – und Diskussionsrunde eröffnen. Damit bekommen die Grünen im Kreis Konstanz zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen prominente Wahlkampfunterstützung. Zur Wahlkampferöffnung war sogar der Bundesvorsitzende der Grünen, Cem Özdemir, nach Konstanz gekommen.

 Grüne Landesvorsitzende kommt

„Mitbestimmung und Basisdemokratie gehören seit jeher zu den wichtigsten Prinzipien der Grünen. Wir sind die einzige Partei, in der alle Mitglieder per Urwahl das Spitzenduo zur Bundestagswahl gewählt haben. Mit dem Mitgliederentscheid gehen wir diesen Weg konsequent weiter,“ erklärt die grüne Bundestagskandidatin Nese Erikli. Thekla Walker, Landesvorsitzende der Grünen, führt aus: „Die Mitglieder entscheiden selbst, welche Projekte bei einer Grünen Regierungsbeteiligung als Erstes angepackt werden.“

 Zentrale Themen einer grünen Regierung

Thekla Walker und Nese Erikli werden zum Einstieg in die Veranstaltung ihre Schlüsselprojekte kurz vorstellen und dafür werben. Nese Erikli liegen die Themen Klimaschutz, Altersarmut sowie die Reform der Sicherheitsarchitektur ganz besonders am Herzen. Warum diese für sie die zentralen Projekte einer grünen Regierung sind, wird sie am kommenden Samstag beim Mitgliederentscheid des Konstanzer Kreisverbandes erklären. Auch die Landesvorsitzende Walker wird einen Einblick in ihre Schlüsselprojekte geben. Für sie sind die Projekte zum Naturschutz und zur Abschaffung des Betreuungsgeldes besonders wichtig.

 Grüne Parteimitglieder reden mit

Nach den Reden von Thekla Walker und Nese Erikli haben auch die grünen Parteimitglieder die Möglichkeit sich an der Diskussion über ihre Lieblingsprojekte zu beteiligen. Alle Interessierten sind am 8. Juni ab 11 Uhr herzlich in das Hotel Barbarossa eingeladen.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.