Polizei holte auf A 81 80 Kälber aus Tiertransporter

Autobahnpolizei stoppte überladenen Tiertransporter auf Weg nach Barcelona

PolizeiberichtEngen. Bei einer Verkehrskontrolle auf einem Parkplatz der A 81 von Singen nach Stuttgart, stoppte die Autobahnpolizei einen unsachgemäßen Tiertransport fest. Nach Rücksprache mit Veterinären musste 80 Kälber sofort entladen werden.

Tiere streiften mit Rücken an Decken

Ein Lastwagen mit Anhänger mit Fahrtziel Barcelona war, wie die Polizei mitteilte, mit 247 Kälbern beladen. Der Laderaum war in drei Etagen aufgeteilt. „Die Kälber streiften teilweise mit dem Rücken an der Decke“, so ein Polizeisprecher. Nach Rücksprache mit dem Veterinäramt wurde darauf hin die Entladung von 80 Kälbern angeordnet. Dadurch konnte der Laderaum von drei Etagen auf zwei reduziert werden, so dass den Kälbern ausreichend Höhe zur Verfügung stand. Anschließend durfte der Lastzug weiterfahren. Die 80 Kälber wurden zunächst auf dem Kompostplatz der Autobahnmeisterei Engen untergebracht.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.