P&R Parken bei „Schänzlebrücke Nord“ soll attraktiver werden

Konstanz. Die Stadt Konstanz prüft, ob möglicherweise noch in diesem Jahr 300 Stellplätze zusätzlich auf rechtsrheinischer Seite am Brückenkopf Nord der Schänzlebrücke als Provisorium entstehen könnten. Der P&R Parkplatz könnte möglicherweise wie der P&R Parkplatz Wollmatingen an der Byk-Gulden-Straße im 15-Minuten-Takt vom Stadtbusverkehr angefahren werden. An Brückentagen oder an Adventssamstagen könnte ein kostenloser Shuttlebus fahren.

300 Stellplätze möglich

Der Gemeinderat hat die Verwaltung beauftragt ein Paket zur Verbesserung der Akzeptanz des P&R-Standortes zu erarbeiten und zu prüfen, ob dieses Jahr noch 300 Stellplätze provisorisch hergerichtet werden könnten. Das Plangebiet beim Brückenkopf Nord liegt derzeit weitgehend brach und gehört der Stadt Konstanz. Es ist etwa 2,9 Hektar groß, wovon bis 2,5 Hektar baulich nutzbar sind.

An Busnetz angeschlossen

Ebenso wie der P+R-Standort Wollmatingen mit seinen 170 Stellplätzen solle auch der Standort an der Schänzlebrücke im 15-Minuten-Takt an den täglichen Buslinienverkehr angeschlossen werden. An Brückentagen und an den Samstagen im August und Dezember, an den Spitzentagen, solle ein kostenloser Park&Ride-Shuttle angeboten werden.

Kostenlose Shuttles vor Weihnachten

Wie im vergangenen Jahr werden an auch dieses Jahr an den vorweihnachtlichen Spitzentagen kostenlose P&R Busse fahren. Außerdem gibt es weitere verkehrslenkende Aktionen.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.