Professor Dr. Christian Pfeiffer: „Schutzimpfung“ gegen die Gefahren des extensiven Medienkonsums

Direktor des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen e. V. in Überlingen

Christian PfeifferÜberlingen. Frühes Musizieren als „Schutzimpfung“ gegen die Gefahren des extensiven Medienkonsums ist am Dienstag, 26. Oktober, ab 19.30 Uhr Thema im Kursaal in Überlingen. Zu Gast ist Professor Dr. Christian Pfeiffer.

Musizieren statt Medienkonsum

Was ist für unser Kinder in der heutigen Zeit wichtiger, als eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung? Immer mehr Kinder und Jugendliche geraten in Deutschland zunehmend durch ihren oft sehr extensiven Medienkonsum in schulische Leistungskrisen und Verhaltensprobleme. Aktives Musizieren habe sich hier als ein starker Präventionsfaktor erwiesen, der möglichst früh einsetzen und weiter ausgebaut werden sollte.

Soziales Verhalten durch Musik

Wer gemeinsam mit anderen musiziere, brauche ein hohes Maß an sozialen Fähigkeiten: Musizierende halten sich an vereinbarte Regeln und fügen sich harmonisch in Gruppen ein, um zu einem Gleichklang zu finden. Kinder, die über längere Zeit in einer Gruppe musizieren, prägt das sensible Miteinander in besonderer Weise.

Eintritt 5 Euro, Vorverkauf in der Städt. Musikschule Überlingen, ab 11. Oktober 2010

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.