Regattahighlight im Überlinger See

40 H-Boote kämpfen um den Internationalen Bodenseepokal

Überlingen (max) Rund 40 H-Boote kämpfen um den Internationalen Bodenseepokal im Bodensee-Yacht-Club Überlingen (BYCÜ). Von Freitag bis Sonntag werden sich die H-Boot-Crews harte Positionskämpfe in den sechs geplanten Wettfahrten liefern. Der Internationale Bodenseepokal zählt zu den Topevents in der H-Boot-Szene.

Wettkampfteilnehmer reisen von weit an

Der BYCÜ kann zu Recht stolz sein, einen sehr hohen Ranglistenfaktor für diese Regatta erhalten zu haben. Es muss den H-Boot-Seglern einfach in Überlingen gefallen. Die Crews trailern ihre Boote und nehmen den weiten Weg aus Berlin, Ostdeutschland, dem Rheinland, der Schweiz, Österreich, den bayerischen Seen und natürlich aus ganz Baden-Württemberg auf sich, um hier dabei sein zu können. Das Regattateam um Tilmann Krackhardt (Wettfahrtleiter) und Brigitte Boessenecker (Landorganisation) hofft auf windreiche und frühlingshaft warme Regattatage.

Überlinger Promenade ist die Tribüne

Doch nicht nur die Segler werden ihren Spaß am sportlichen Wettkampf haben. Von der Überlinger Promenade können Einheimische wie Touristen das bunte Spektakel vor ihren Augen betrachten, wenn die rund 40 Drei-Mann-Kielboote mit ihren bunten Spinnakern die Leetonne runden und dann hoch am Wind an ihnen vorbeipreschen werden. Weitere Informationen unter http://www.bycue.de .

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.