Rock am See in Konstanz eine Woche später erst am 1. September

Veranstalter Dieter Bös verspricht attraktivere Gruppen – Punkfolkgruppe Flogging Molly gebucht

Konstanz. Das eintägige Kultfestival Rock am See in Konstanz wird nicht wie ursprünglich geplant am 25. August 2012 stattfinden, sondern kann erst eine Woche später, am Samstag, den 1. September 2012, im Bodenseestadion über die Bühne gehen. Grund für die Verlegung sind terminliche Verpflichtungen zugkräftiger Gruppen, mit denen der Veranstalter KOKO & DTK Entertainment derzeit noch in Verhandlung steht. Das teilte KOKO heute mit.

Dieter Bös verspricht richtig gute Bands

Durch die Verlegung auf das erste September-Wochenende könne der Konstanzer Konzertveranstalter ein deutlich attraktiveres Line-Up zusammenstellen, als dies am ursprünglich anberaumten Termin möglich gewesen wäre. Mit welchen Bands Geschäftsführer Dieter Bös derzeit noch verhandelt, möchte er nicht verraten. Aber: Es sind große Namen im Gespräch.

Facebook-Fans wünschten sich Flogging Molly

Und: einen kleinen Vorgeschmack gibt es schon. Denn neben den Beatsteaks werden am neuen Termin die Punkfolkgruppe Flogging Molly und die deutschen Senkrechtstarter Jupiter Jones das Bodenseestadion beben lassen. „Mit der Verpflichtung von Flogging Molly entspricht der Veranstalter dem Wunsch einer großen Facebook-Gemeinde, die sich kürzlich bei einem Voting auf der Rock am See-Fan-Seite euphorisch für eine Anfrage bei der Combo ausgesprochen hat“, heißt s in der Medienmitteilung von KOO. Weitere Bands – darunter auch der Headliner – werden, wie KOKO weiter berichtete, in Kürze bekannt gegeben. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können, wenn der neue Termin nicht passt, an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden, an denen sie gekauft wurden.

httpv://www.youtube.com/watch?v=pDwlGbEcJ6Y

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.