Romantische Klaviermusik für Anfänger

Musikhören lernen mit Pianist und Musikpädagoge Stefan Abels

Überlingen (wak) Davon, dass Ungeübte das bessere Musikhören lernen können, sind Ralf Ochs, Leiter der Städtischen Musikschule Überlingen, und der Pianist und Musikpädagoge Stefan Abels (Foto) überzeugt. Einen Samstag lang möchte der Musikpädagoge Musikfans und solche, die es noch werden wollen, in Überlingen in die Kunst der Musikhörens einführen. Einen Tag später können die Kursteilnehmer ihre neue Fertigkeit dann bei Schumann und Chopin ausprobieren. Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass die Musikschule das Experiment wagt und Anfänger an Klassik heranführt.

Schumann und Chopin hören lernen

Zum dritten Kurs Aktives Musikhören lädt die Überlinger Musikschule ein. Dozent ist der in Basel tätige Pianist und Musikpädagoge Stefan Abels. Nach den überaus erfolgreichen Kursen der Vorjahre (Bachs Goldbergvariationen, die klassische Sonate), die jeweils mit einem Matineekonzert abgerundet wurden, sollen die Kursteilnehmer sich dieses Mal auf die Musik der Jubiläumskomponisten Schumann und Chopin konzentrieren (beide wurden vor 200 Jahren geboren). Der Zugang zu diesen Komponisten soll über das „Hörende Herz“ geschult werden.

Musik hören statt sich berieseln lassen

Nicht wenige Leute können heute im selben Moment Auto fahren, essen und trinken, sich unterhalten und Musik hören. Unglaublich, dass es funktioniert. Aber der Haken an der Sache: nichts von alledem geschieht voll und ganz, am wenigsten das Hören. Großartige Aufnahmen großer Musik verkommen zur Geräuschkulisse, Musikberieselung ist bereits eine weltweite Plage. Am Ende sind Ohren und Seele verstopft und ein neuer Anfang ist dringend nötig. Viel hilft es schon, wenn Kinder und Erwachsene ein Instrument spielen oder singen.

Neue Zugänge zur klassischen Musik öffnen

Aber auch Zuhören will gelernt sein. Laien und Profis können gleichermaßen von der Vertiefung profitieren, die ein ruhiges, achtsames Zuhören unter sachkundiger Anleitung erreichen kann. Es geht dabei nicht um wissenschaftliche Analyse, sondern um die Intensivierung des musikalischen Erlebnisses. Kursteilnehmer der vergangenen Jahre bestätigen: mit einfachen Mitteln ist ein neuer Zugang zur Musik möglich.

Pianist spielt live am Klavier

Stefan Abels versteht sich dabei als Geburtshelfer. Mit dem einfachen Mittel der Frage „Was haben Sie gehört?“ will er die schlummernden Fähigkeiten zum erlebenden Zuhören wecken. Als Pianist spielt er alle Werke live am Klavier. Aufnahmen kommen nur beim Interpretenvergleich zum Einsatz: Wie spielten Alfred Cortot oder Vladimir Horowitz die Chopin-Ballade?

Kurs und Konzert als Praxistest

Für das Seminar sind keine Vorkenntnisse sondern nur musikalische Neugier auf diese wichtige Form der Musikgeschichte erforderlich. Der Kurs findet statt am Samstag, 27. Februar, von 10 bis 18:30 Uhr in der Städt. Musikschule Überlingen, das Konzert beginnt dann am Sonntag, 28. Februar, um 11 Uhr im Städtischen Museum Überlingen. Anmeldungen: Städt. Musikschule Überlingen, Gradebergstraße 9, 88662 Überlingen, Telefon 07551-63755 oder unter www.musikschule-ueberlingen.de.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.