Saf Sap – Trommelmusik aus dem Senegal im Konstanzer K9

Rhythmen zum schwülen Sommer – International erfolgreiche Gruppe im K9 zu Gast

Konstanz. Am Samstagabend, 4. August, ist Saf Sap zu Gast im K9. Das Repertoire der Gruppe besteht aus den Rhythmen des Senegals, gespielt auf der Sabar, der Saorouba, der Tama und der Bougarabou. Zu hören gibt es außerdem Musik aus Mali, Guinea und Burkina Faso, gespielt auf der Djembé.

Stücke aus unterschiedlichen Traditionen

Die Stücke rühren zum Teil aus der Wolof- und Malinke-Tradition her. Zum Programm gehören außerdem die aus der Tradition der Sérères (Dioudiougnes-Rhythmen) und die der Voudou praktizierenden Ethnien Senegals (Deup-Rhythmen). Auch Maskentänze (Stelztanz) sind Teil des Repertoires der Gruppe.

Internationale Auftritte

In der Schweiz, Deutschland, England, Italien und im Senegal ist Saf Sap bereits erfolgreich aufgetreten. Engagiert hatten die Gruppe das Haus der Kulturen der Welt in Berlin, die Lorelei, die Association des Africains de Londres in England, das Kasernenareal in Zürich und viele andere große Kulturstätten haben die Gruppe engagiert.

Termin und Tickets

Beginn ist am Samstag, 4. August 2012, im K9 um  21 Uhr. Bevor Saf Sap mit Trommelmusik aus dem Senegal ihren Auftritt haben, spielt von 21 bis 21:30 Uhr Amadous Schüler. Der Eintritt kostet 14 Euro, ermäßig 12 Euro und K9-Mitglieder zahlen 10 Euro. Der Vorverkauf läuft nur nur übers Internet.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.