Schmieden, Schnitzen, Möbel bauen

Kinder und Jugendliche entdecken traditionelles Handwerk bei Aktionswochen im Spielehaus und im Jugendzentrum MOLKE

Friedrichshafen (red) Vom 14. bis 30. April entsteht auf dem Gelände des Spielehauses und des Jugendzentrums MOLKE das „Dorf der vergessenen Künste“. Jeweils mittwochs bis freitags von 14.30 Uhr bis 18 Uhr können Kinder und Jugendliche traditionelles Handwerk kennen lernen und selbst schmieden, schnitzen, emaillieren oder Möbel bauen. Alle Angebote sind kostenfrei.

Aktion auch für Enkel und Großeltern

Es ist eine Aktion für die ganze Familie: Kinder, Jugendliche, Eltern und Großeltern haben die Gelegenheit, gemeinsam handwerklich tätig zu sein. Unter dem Titel „Dorf der vergessenen Künste“ kann mit Grünholz geschnitzt und gedrechselt, Kerzen gegossen, Seifen und Schmuck hergestellt oder Leder geprägt werden. Wer einmal ein Seil drehen, filzen oder Stoffe weben möchte, für den ist das Angebot genau das richtige. Im Jugendzentrum MOLKE können sich die Jugendlichen auch samstags ab 14.30 Uhr in den Werkstätten handwerklich betätigen.

Mit den Händen etwas erschaffen

„Wir möchten den Kindern und Jugendlichen das traditionelle Handwerk näher bringen“, so die vier Organisatoren des Projektes Margret Rücker-Beck, Karoline von Dewitz, Mario Endress und Roland Schild. Dahinter steht ein durchdachtes Konzept: Mit den Händen etwas zu erschaffen, fördert die Fantasie, die Kreativität und die Konzentration, Koordination und Feinmotorik. Bei handwerklicher Arbeit müssen nicht nur die Hände, sondern immer auch die „grauen Zellen“ eingesetzt werden. Junge „Macher“ können soziale Kompetenzen wie Hilfsbereitschaft, Teamfähigkeit, Ausdauer, Selbstständigkeit und emotionale Stabilität erleben und erlernen. Durch die handwerkliche Tätigkeit können Kinder und Jugendliche ein Stück Glück finden und so der Zukunftsverdrossenheit und der Langeweile entgegenwirken, heißt es in einer Mitteilung der Stadt Friedrichshafen.

Schulklassen bitte vorher anmelden

Die Aktion vom 14. bis 30. April wird vom Jugendzentrum MOLKE und vom Spielehaus gemeinsam vorbereitet und angeboten. Kinder und Jugendliche, die Lust haben mitzumachen, können dies spontan tun. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Schulklassen, die sich für das Angebot interessieren, sollten sich aus organisatorischen Gründen vorher telefonisch anmelden. Alle Angebote sind kostenfrei.

Während der Aktionszeiten können im mobilen Bauwagen-Café des Jugendhauses MOLKE Kaffee, alkoholfreie Getränke, Sweets und Snacks gegessen und getrunken werden. Außerdem bietet das Bauwagen-Café Möglichkeiten zum grillen und für jede Menge Spiele.

Infos & Zeiten

Die Aktionswochen dauern vom 14. bis 30. April, jeweils mittwochs bis freitags von 14.30 Uhr bis 18 Uhr. Das Jugendzentrum MOLKE hat auch samstags ab 14.30 Uhr geöffnet. Die Angebote sind kostenfrei. Schulklassen sollten sich vorher anmelden. Weitere Informationen erteilen die Verantwortlichen im Spielehaus und im Jugendzentrum MOLKE unter der Telefonnummer 07541 7 386 729.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.