Softwarehersteller hilft in Haiti

combit Mitarbeiter spenden Urlaubstag für Erdbebenopfer

Konstanz (red) Um den Opfern des schweren Erdbebens von Haiti zu helfen, haben viele Mitarbeiter des Konstanzer Softwareherstellers combit spontan einen Urlaubstag gespendet. Dieser wurde in Geld umgerechnet und der so erreichte Spendenbetrag von combit verdoppelt. Die Spende ist an die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen gegangen.

Ärzte ohne Grenzen

Médecins Sans Frontières / Ärzte ohne Grenzen ist eine private medizinische Nothilfeorganisation. Sie leistet weltweit in Kriegsgebieten oder nach Naturkata-strophen medizinische Hilfe, unabhängig von Herkunft, Religion oder politischer Überzeugung der Notleidenden. Ärzte ohne Grenzen arbeitet bereits seit 1991 in Haiti und betreibt dort diverse medizinische Einrichtungen. 1999 wurde der Organisation der Friedensnobelpreis verliehen.

Über combit

Der Softwarehersteller combit aus Konstanz hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten mit seiner Entwicklungskomponente List & Label und den Business-Applikationen combit Relationship Manager und address manager erfolgreich auf die Bereiche Reporting, CRM und Kontaktmanagement spezialisiert und am Markt etabliert.

Mehr Informationen zu combit: www.combit.net.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.